Regent Seven Seas Cruises®

Kreuzfahrtbetrieb wieder aufgenommen

Regent Seven Seas Cruises®ist am 11. September 2021 mit ihrem neuen Schiff Seven Seas Splendor® von Southampton, England, aus zu ihrer ersten Reise seit knapp 18 Monaten aufgebrochen.

„Mit dieser Kreuzfahrt machen wir einen weiteren großen Schritt zurück zum Luxusreisen. Ich freue mich sehr für unsere Gäste, die geduldig gewartet haben, und für unsere Crew und Teammitglieder in unseren Büros weltweit, die so hart gearbeitet haben, um diesen Moment zu ermöglichen", so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises.

Unter der Leitung von Kapitän Diego Michelozzi wird bei der Eröffnungsreise das Vereinigte Königreich umrundet – mit Stopps an Häfen wie Edinburgh (Schottland), Belfast (Nordirland) und Liverpool (England). Am 22. September kehrt das Schiff nach Southampton zurück und läuft das neue Horizon Cruise Terminal an, bevor es zu einer 14 Nächte dauernden Reise nach Barcelona (Spanien) aufbricht und unter anderem Bordeaux (Frankreich) und Lissabon (Portugal) ansteuert. Im Oktober und November erkundet die Seven Seas Splendor dann das Mittelmeer, bevor sie den Atlantik für eine Saison in der Karibik überquert.

Das nächste Schiff, das auf die Meere zurückkehrt, wird die Seven Seas Explorer® sein, die am 15. Oktober 2021 ab Triest (Italien) in See sticht. Die Seven Seas Mariner® wird am 18. Dezember 2021 ab Miami (Florida, USA) wieder in See stechen, ebenso wie die Seven Seas Navigator® am 6. Januar 2022. Die Seven Seas Voyager® kehrt schließlich am 15. Februar 2022 von Barcelona (Spanien) zurück.

www.RSSC.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige