Ras Al Khaimah

In den Bergen entsteht Luxuscamp

In Ras Al Khaimah entsteht am Berg Jebel Jais, dem höchsten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), ein Luxuscamp. Für dieses Projekt arbeitet die Ras Al Kaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) mit dem Betreiber Mantis Group zusammen. Den Vertrag unterzeichneten Haitham Mattar, CEO der RAKTDA, und John Hanna Mih, Managing Director von Mantis UK, auf der ITB Berlin.

Das Luxuscamp wird auf rund 600 bis 700 Metern über dem Meeresspiegel liegen und so den Gästen einen weiten Blick auf das Hajar-Gebirge eröffnen. Es umfasst 47 hochwertige Einheiten – 34 Luxuszelte, elf Suiten mit einem Schlafzimmer und eigenem Pool sowie zwei Suiten mit zwei Schlafzimmern und privatem Pool. Die Gäste erwartet zudem ein Fitness-Club, ein Spa- und Wellness-Zentrum, ein geheizter Pool, ein Restaurant sowie ein Kinderspielplatz und ein Bereich für Lagerfeuer. Die Eröffnung ist für 2020 geplant. Das Camp wird ganzjährig geöffnet und gerade in den Sommermonaten mit zehn Grad kühleren Temperaturen als in der Ebene ein Rückzugsort sein.

Das Ökotourismus-Projekt erweitert die Palette der Attraktionen mit Schwerpunkt Abenteuerurlaub, welche das Emirat entwickelt. Im Luxuscamp kommen modernste Technologien zum Einsatz, um den Energieverbrauch zu senken und Wasser zu sparen.

Haitham Mattar, CEO der RAKTDA, unterstreicht: „Die spektakuläre Jebel Jais-Gebirgszug steht im Mittelpunkt unseres Abenteuer-Angebots. Menschen aus der ganzen Welt suchen während ihres Urlaubs nach neuen Erlebnissen. Diesen Trend möchten wir gemeinsam mit weiteren Investoren nutzen. Mit den richtigen Investitionen und umweltfreundlichen, nachhaltigen Projekten haben wir das Ziel, eine weltweit anerkannte Destination zu entwickeln, die bis zum Jahr 2021 rund 1,5 Millionen und bis 2025 insgesamt drei Millionen Besucher anzieht.“

Während der letzten drei Jahre hat die RAKTDA drei neue, umweltfreundliche Abenteuer-Projekte am Jebel Jais realisiert und sich damit zu einem Abenteuerzentrum der Region entwickelt, das die Angebote der Nachbar-Emirate ergänzt. Dazu zählen der erste Klettersteig („Via Ferrata“) am Arabischen Golf, ein Aussichtsdeck mit Park und der Jebel Jais Flight, die längste Zipline der Welt.

Information unter www.rasalkhaimah.ae und www.raktda.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Das BM für #Nachhaltigkeit und #Tourismus stellt der Österreich Werbung ein #Sonderbudget von 800.000 Euro zur Verf… https://t.co/sM629VFh2h

  2. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  3. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  4. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  5. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  6. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

  7. Passagiere am #Flughafen #Amsterdam #Schiphol müssen ab 12.30 Uhr mit #Streiks des Sicherheits- und des Abfertigungspersonals rechnen.

  8. Die #Blackbox-Daten der beiden abgestürzten #Flugzeuge des Typs #Boeing B737 Max 8 von #Ethiopian Airlines und Lion… https://t.co/i1eVD9BLNM

  9. RT @_austrian: CEO @AHoensbroech: "On our Vienna hub we will experience a 10% growth due to the fleet changeover from Dash to Airbus." #aus

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed