Qatar Airways

Es wird wieder persönlich(er)!  

Ab Jänner 2022 kehrt das preisgekrönte Bordservice der Fünf-Sterne-Airline sukzessive im gesamten Streckennetz zurück. Die Verbindungen nach Paris und London machen den Anfang.

„Die letzten eineinhalb Jahre waren eine schwierige Zeit für die Luftfahrtindustrie, aber wir sind mit der Zeit stärker und widerstandsfähiger geworden. Wir können nun ein neues Kapitel aufschlagen, denn wir können unseren Fluggästen wieder unseren weltbekannten Bordservice anbieten, die Verbindungen von Doha nach London und Paris werden die ersten sein, weitere Ziele werden folgen," erklärt Qatar Airways Group Chief Executive, Seine Exzellenz Akbar Al Baker.

Perfektes Setting auf 40.000 Fuß

Passagiere der First- und Business Class dürfen sich also wieder auf Fine Dining auf Porzellan und mit Silberbesteck auf weißem Leinen und bei Kerzenlicht freuen. Denn seit Pandemie-Ausbruch hat Qatar Airways strenge zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an Bord ihrer Flüge umgesetzt, um den Kontakt zwischen Besatzung und Passagieren zu minimieren. So wurden Mahlzeiten und Besteck in der Economy Class unverändert zu Vor-Corona-Zeiten versiegelt serviert, in der First- und Business Class wurden die Mahlzeiten hingegen abgedeckt auf einem Tablett dem Fluggast überreicht, die Besteckrolle wurde als Alternative zum individuellen Besteckservice angeboten. Qatar Airways führte in dieser Zeit auch Einweg-Menükarten und verschweißte Erfrischungstücher ein. Alle sozialen Bereiche einschließlich der Bord-Lounge wurden im Rahmen der Abstandsregeln und des Social Distancing geschlossen, werden aber für Premium-Passagiere nun wieder geöffnet

Streckennetz wird wieder dichter

Aktuell fliegt Qatar Airways fünfmal täglich mit den Flugzeugmustern Boeing 777 und Airbus A380 von Doha nach London Heathrow (LHR) und dreimal täglich nach Paris Charles de Gaulle (CDG), sowohl Passagiernachfrage wie Flugkapazität im gesamten Streckennetz nehmen weiter zu. Mit Mitte Jänner 2022 wird das Flugangebot ab Deutschland bereits wieder über vor Pandemie-Niveau liegen. Ab München stehen dann jeweils zwei tägliche Flüge ab Frankfurt und München nach Doha am Flugplan, Berlin wird zehnmal wöchentlich angeflogen. 

Auch Wien und Österreich sind ein Fixpunkt im Flugplan von Qatar Airways. Nach der Wiederaufnahme der regulären Flüge wurde bereits im Juli dieses Jahres von vier wöchentlichen auf eine tägliche Verbindung nach Doha aufgestockt. Und die Strecke wird, wie das gesamte Streckennetz laufend evaluiert und die Frequenzen an die Nachfrage angepasst, denn „Wien ist ein wichtiger Markt für Qatar Airways,“ wie der traveller auf Anfrage erfuhr. Auf jeden Fall dürfen sich auch die Wien-Passagiere bald wieder auf das mehrfach von Skytrax ausgezeichnete Bordservice freuen. 

Katars nationale Fluggesellschaft baut ihr globales Streckennetz von derzeit mehr als 140 Zielen wieder stetig aus und bietet mit den Frequenzerhöhungen zu wichtigen Drehkreuzen wieder eine perfekte Konnektivität an.

Preisgekröntes Service & Sicherheit

Während der gesamten Pandemie wurde die Fluggesellschaft für ihren kontinuierlichen Schwerpunkt auf Innovation und ihr großes Engagement für die Schaffung eines erstklassigen Passagiererlebnisses in der Branche ausgezeichnet. So wurde Qatar Airways von Skytrax bereits zum sechsten Mal – nach 2011, 2012, 2015, 217 und 2019 – auch in 2021 zur „Airline of the Year" gekürt und erhielt darüber hinaus fünf weitere Auszeichnungen, darunter „World's Best Business Class", „World's Best Business Class Airline Lounge", „World's Best Business Class Airline Seat", „World's Best Business Class Onboard Catering" und „Best Airline in the Middle East". Auch das Drehkreuz der Fluggesellschaft, der Hamad International Airport (HIA) von Doha, wurde kürzlich ebenfalls als „World’s Best Airport 2021" ausgezeichnet und belegte bei den Skytrax World Airport Awards 2021 den ersten Platz.

Darüber hinaus ist Qatar Airways die erste globale Fluggesellschaft, die von Skytrax das renommierte 5-Sterne-COVID-19-Sichterheitsrating für Fluggesellschaften erhalten hat. Dies folgt auf die Auszeichnung des Hamad International Airports (HIA), der als erster Flughafen im Nahen Osten und in Asien mit dem 5-Sterne-COVID-19-Flughafensicherheitsrating von Skytrax prämiert wurde. Die Auszeichnungen geben Fluggästen auf der ganzen Welt die Gewissheit, dass die Gesundheits- und Sicherheitsstandards der Airline den höchstmöglichen Standards einer professionellen, unabhängigen Prüfung und Bewertung unterliegen. Informationen zu allen Maßnahmen, sind unter www.qatarairways.com/safety verfügbar.

qatarairways.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige