Qatar

AIDAprima-Jungfernfahrt nach Doha

Qatar begrüßte die AIDAprima im Hafen von Doha. Die Ankunft des deutschen Mega-Kreuzfahrtschiffs unterstreicht, dass die im September unterzeichnete Absichtserklärung zwischen dem Qatar National Tourism Council (QNTC) und AIDA Cruises bereits Früchte trägt. Das größte Schiff aus der AIDA Flotte brach zur Jungfernfahrt in den Hafen von Doha auf und brachte Tausende Passagiere und Besatzungsmitglieder in die Hauptstadt des Wüstenstaats.

Rashed AlQurese, Chief Marketing & Promotion Officer beim QNTC, kommentierte: „Wir freuen uns, AIDA Cruises sowohl als Kreuzfahrtlinie als auch als Partner an der Küste von Qatar willkommen zu heißen. Unsere Zusammenarbeit mit AIDA Cruises trägt dazu bei, die Entwicklung der Kreuzfahrtindustrie in Qatar zu beschleunigen, und die Ankunft von AIDAprima ist ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, bis zum Jahr 2020 200.000 Kreuzfahrtgäste zu begrüßen." Er fügte hinzu: „Wir arbeiten weiterhin mit unseren Partnern vor Ort daran, jedem Kreuzfahrtgast unvergessliche Erlebnisse in unserem Land zu ermöglichen. Wir freuen uns darauf, dass Qatar auf AIDAs Reiserouten immer häufiger zum Reiseziel wird.“

AIDA Cruises ist eines der ersten Kreuzfahrtunternehmen weltweit, das bereits 2006 regelmäßige Kreuzfahrten im Arabischen Golf unternahm. Während der Wintersaison bietet die Kreuzfahrtlinie ihren überwiegend deutschen Kunden einwöchige „fly&cruise"-Reisen an. Die luxuriöse AIDAprima wird innerhalb der Saison 2018/2019 insgesamt acht Mal in Doha einlaufen und so rund 26.000 Passagiere nach Qatar bringen. Für die Saison 2019/2020 sind weitere Aufenthalte geplant.

Der QNTC hatte im Herbst eine Absichtserklärung (MoU) mit der deutschen AIDA Cruises unterzeichnet, durch die eine Partnerschaft zur Entwicklung des Kreuzfahrttourismus mit dem Staat Qatar eingegangen wurde. Die Initiative konzentriert sich auf Doha, die Hauptstadt von Qatar, die bereits über ein hochmodernes Kreuzfahrtterminal verfügt, und zielt darauf ab, im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2022 eine enge Beziehung zwischen dem Betreiber der Kreuzfahrtlinie und Qatar aufzubauen. Das MoU, das am Rande des im vergangenen September in Berlin abgehaltenen Qatar-Germany Business & Investment Forums unterzeichnet wurde, umfasst Kooperationen, um attraktive Angebote und spezielle Dienstleistungen für AIDA-Gäste zu entwickeln, ebenso wie gemeinsame Kommunikations-, Co-Marketingmaßnahmen und Fam Trips.

In Einklang mit der Absichtserklärung mit AIDA Cruises wird sich die Kreuzfahrtindustrie in Qatar deutlich weiterentwickeln. 40 Prozent der Passagiere, die in Qatar an Land gehen, sind Deutsche – dies macht die Bundesrepublik für den Wüstenstaat zu einem Schlüsselmarkt im Kreuzfahrtsegment. Deutsche Kreuzfahrtlinien sind in der Golfregion stark vertreten und AIDA operiert neben TUI Cruises. Die acht Anlandungen am Hafen von Doha in dieser Saison erhöhen den Marktanteil von Qatar innerhalb des Sektors erheblich.

Qatar begrüßte in der letzten Saison mehr als 65.000 Kreuzfahrtpassagiere – eine Steigerung von 39 % gegenüber der Saison 2016/17. Die katarische Kreuzfahrtindustrie ist in den kommenden Jahren auf weiteres Wachstum ausgerichtet. Prognosen zufolge werden bis 2020 200.000 Passagiere erwartet, insbesondere dank einer Hafenerweiterung, die es dem Hafen von Doha erlaubt, zwei Megaschiffe gleichzeitig aufzunehmen. Das erste gleichzeitige Andocken zweier Megaschiffe fand letzten Monat statt. Der Hafen von Doha wird in dieser Saison voraussichtlich noch vier weitere Male mehr als ein Megaschiff abfertigen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  2. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

  3. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  4. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  5. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

  6. RT @MonitoringA3M: Tsunami Advisory! Region: 40km S of La Libertad, El Salvador, Risk: low, Maybe affected: Central America Pacific coast,…

  7. RT @_austrian: Yesterday #NikiLauda passed away. He was one of Austria’s greatest athletes and already a legend in his lifetime. For us he…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed