Princess Cruises

Sponsoring von Corona-Tests

Unter dem Motto „We are back“ sponsert die amerikanische Reederei ihren Individual-Gästen die für die Kreuzfahrtteilnahme notwendigen PCR- oder Antigen-Tests mit einem Betrag in Höhe von 50 Euro, der direkt vom Reisepreis abgezogen wird.

Die für den 08. November geplante Öffnung der US-Grenzen für Touristen aus Europa nimmt Princess Cruises zum Anlass, über einen „We are back"-Bonus potenziellen Passagieren den Weg an Bord zu ebnen. Das Angebot gilt für alle aktuell verfügbaren Princess-Kreuzfahrten ab einer Länge von sieben Nächten. Wer in den Genuss des Bonus kommen möchte, muss bis zum 30. November 2021 unter Angabe des Aktionscodes „weareback“ gebucht haben. 

Princess Cruises konnte im Vorkrisenjahr 2019 zwei Millionen Passagiere auf den Schiffen begrüßen. Die Flotte steuert derzeit auf über 170 unterschiedlichen Routen 380 Häfen auf sieben Kontinenten an. Im Herbst 2020 erfolgte die Übernahme der Enchanted Princess, der demnächst mit der Discovery Princess der letzte Neubau der Royal Class folgen soll. Drüber hinaus gibt es Verträge über zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Ihre Indienststellung ist für 2023 bzw. 2025 vorgesehen.

princesscruises.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige