​​​​​​​PONANT

Reederei sticht wieder in See

PONANT ist startklar für die Sommersaison 2021: Mit 16. Juni startet die Reederei wieder in den Kreuzfahrtbetrieb. Das Programm für den Sommer 2021 von Juni bis Anfang Oktober ist abwechslungsreich.

Entlang der französischen Küste in der Bretagne oder rund um Korsika, verborgene Geheimnisse im Mittelmeer an den Küsten Italiens und Griechenlands, das Land aus Eis und Feuer Island oder auch die paradiesischen Panoramen von Polynesien. PONANT hat für diese Zeit etwa 50 unterschiedlichen Abfahrten im Fahrplan. Mit im Gepäck: erweiterte Maßnahmen und ein verstärktes Hygieneprotokoll, ein zentrales Element dabei ist die verbindliche Impfung.

Abwechslungsreicher Fahrplan für den Sommer

Vier Reiseziele fährt PONANT in diesem Sommer an: Das Mittelmeer mit den Küsten Italiens und Griechenlands sowie die Adria, Frankreich mit der Bretagne und Korsika, Island sowie die Inselwelt der Südsee. Die schönsten Inseln der Kykladen, die Schätze der Adria oder der italienischen Küste erwarten die Gäste an Bord der PONANT Flotte diesen Sommer. Etwa 30 Abfahrten stehen im Plan, um das Mittelmeer von einer ganz anderen Seite zu entdecken.

Etwas frischer wird es in Island. Riesige Gletscher, schwindelerregende Fjorde, Basaltsäulen, beeindruckende Geysire und eine reiche Tierwelt versprechen die 10 Kreuzfahrten zu den Wundern der Wikingerinsel.

Frankreichs Schönheit vom Meer aus entdecken: Dabei geht es von den bretonischen Îles du Ponant bis nach Korsika, der „Insel der Schönheit“, wo die Gäste auf den Kreuzfahrten mit Start in Saint-Malo sowie Nizza eindrucksvolle Landschaften und eine vielseitige Natur erwarten.

In der Südsee steht die Le Paul Gauguin bereit und erwartet die Gäste für vier unterschiedlichen Routen nach Tahiti, den Gesellschaftsinseln, den Marquesas und dem Tuamotu-Archipel. Schnorcheln oder tauchen in atemberaubenden Lagunen, um die unglaubliche Fauna zu beobachten, stehen hier u.a. auf dem Fahrplan.

Sicheres Hygieneprotokoll

Das verstärkte Hygieneprotokoll von PONANT beruht auf den Schiffen als „Anti-Covid“-Zonen, die als eine Art hygienische, versiegelte Blase fungieren und durch drei Säulen erhalten werden: strikte Zugangsvoraussetzungen an Bord, ein sicheres und konsequentes Hygieneprotokoll während der gesamten Kreuzfahrt sowie tägliche Kontrollen (Gäste, Schiff, Ausrüstung).

Preisbeispiele

  • Die 13-tägige Reise „Schätze der Adria“ vom 21. August bis 02. September 2021 an Bord der Le Lyrial ab Athen/bis Venedig kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Kabine ab 5.610 Euro* pro Person.
  • Die 8-tägige Reise „Islands Mosaiklandschaften“ an Bord der Le Dumont-d‘Urville ab/bis Reykjavík kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Kabine ab 3.790 Euro* pro Person. Verschiedene Termine von Juni bis August.
  • Die 8-tägige Reise „Wildes und authentisches Korsika“ an Bord der Le Bellot ab/bis Nizza kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Kabine ab 3.120 Euro* pro Person. Verschiedene Termine von August bis Oktober.
  • Die 8-tägige Reise „Schätze der Ägäis“ vom 30. Juli bis 06. August 2021 an Bord der Le Lyrial ab/bis Athen kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Kabine ab 3.310 Euro* pro Person. 

*Preis pro Person auf Basis einer Doppelkabine inkl. Steuern und Hafengebühren. Dieser Preis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeiten und basiert auf der Auslastung des jeweiligen Schiffes. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige