Ost-Chalkidike

Ein griechisches Kleinod

Tief im authentisch restaurierten Kellergewölbe der griechisch-orientalischen Metropolis in Wien präsentierte sich Ost-Chalkidike, auch als Berg-Athos-Gebiet bekannt. Die dritte Halbinsel von Chalkidike liegt rund 50km vom Flughafen Thessaloniki entfernt.

Diese Region bietet ein wunderbares Zusammenspiel mehrerer Faktoren: Man findet unberührte Natur an den Sandstränden entlang der 300km langen Küste und in den grün bewachsenen Bergen. Tiefe Religiosität geht von den etwa 20 orthodoxen Mönchsgemeinschaften in den Klöstern am Berg Athos aus und beeinflußt die Menschen. Außerdem ist sie Heimat bedeutender Zeugnisse der griechischen Geschichte, wie die archäologischen Funde der hellenistischen Stadt Stageira. In dieser Gegend wurde der bedeutendste Philosoph der griechischen Geschichte, Aristoteles, geboren.

Die orthodoxe Mönchsrepublik Athos ist im Mittelalter entstanden, mit autonomen Status unter griechischer Souveränität. In den 20 byzantinischen Klöstern werden unschätzbare Kunstschätze und reichhaltige Bibliotheken bewahrt. Der Besuch des Heiligen Berges ist jedoch nur Männern nach entsprechender Anmeldung gestattet. Vierzig Meter außerhalb der heutigen Grenze zur Mönchsrepublik liegt das ehemalige Kloster Zigou, gegründet 991. Das heutige Museum darf auch von Frauen besichtigt werden. Diese weitläufige Anlage ist es ist ein wunderbares Beispiel für die Klöster am Berg Athos. Einen guten Eindruck von der Ausdehnung der Klosteranlagen am Berg Athos und seiner Klöster gewinnt man bei einer Schiffstour entlang der Halbinsel, während der man Interessantes über die Geschichte und das Leben der Mönche erfährt. Eine bequeme Variante für einen Familienausflug.

Ost-Chalkidike distanziert sich bewußt vom Massentourismus. Kleine Reisegruppen sind herzlich willkommen und können am Alltagsleben der lokalen Bevölkerung teilhaben. Die lebendige Kultur spiegelt sich bei duzenden lokalen Festen wieder. Besonders stimmungsvoll sind abendliche Musikkonzerte an von Mondlicht erhellten Stränden oder in archäologischen Stätten. Saisonale Feste wie Ostern führen Besucher in gelebte griechische Tradition ein. Die Tavernen bieten alle Spezialitäten der regionalen Gastronomie. Fische, Käse, Oliven und Käse sind ganz besonders geschätzte Produkte von Ost-Chalkidike.

Für Naturliebhaber bietet sich nicht nur unzählige romantische Buchten und Sandstrände mit kristallklarem Wasser zum Schwimmen und Sonnenbaden an. Auch die grünen Berge mit einem weitläufigen Netz an Wanderwegen und die markierten Strecken für Fahrradtouren machen Ost-Chalkidike zu einem lohnenden Reiseziel mit vielerlei Möglichkeiten.

Eine breite Palette an Unterkünften steht zur Wahl an Möglichkeiten, von typischen Gasthöfen bis zu feinen Strandhotels, wie das 5* Eagles Palace.

Nähere Informationen unter www.mountathosarea.org und
Griechische Zentrale für Fremdenverkehr www.visitgreece.gr 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020