oneworld

Akbar Al Baker ...

... Qatar Airways Group Chief Executive, übernimmt für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz der Luftfahrtallianz oneworld. Akbar Al Baker folgt damit auf Alan Joyce, CEO Qantas Group.

Als neuer Vorsitzender von oneworld wird Akbar Al Baker die Führung der Allianz beaufsichtigen, die Sitzungen des oneworld Aufsichtsrates leiten und eng mit oneworld CEO Rob Gurney sowie dem Management-Team der Allianz zusammenarbeiten.

„Ich fühle mich geehrt, von meinen Vorstandskollegen ausgewählt worden zu sein, den Aufsichtsrat von oneworld während einer der herausforderndsten Zeiten, welche die Airline-Industrie je erlebt hat, zu leiten. Die Allianz, die seit dem Ausbruch von Covid-19 mit Alaska Airlines und Royal Air Maroc weiter gewachsen ist, hat während der Pandemie zahlreiche Maßstäbe für Innovation, Sicherheit und Kundenservice gesetzt, wobei viele Mitglieder, darunter Qatar Airways, bei der Erprobung von digitalen Gesundheitspässen die Führung übernommen haben. Qatar Airways hat in den vergangenen 18 Monaten auch die bilateralen Beziehungen zu anderen oneworld Mitgliedern ausgebaut, was die Stärke der Partnerschaften zwischen den Fluggesellschaften weiter unterstreicht“, sagt Akbar Al Baker. 

Die zentrale Rolle der Fluggesellschaften und des Luftverkehrs in der Weltwirtschaft sei noch nie so deutlich gewesen, wie im vergangenen Jahr, in dem sowohl der Passagier- als auch der Frachtverkehr im Rampenlicht standen und die internationalen Bemühungen zum Schutz von Leben und Lebensgrundlagen unterstützten.

„Wir haben gemeinsam die Mobilisierung von Hilfsgütern, von der medizinischen Versorgung und von wichtigen Arbeitskräften ermöglicht. Ich möchte allen oneworld-Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Bemühungen meine Anerkennung aussprechen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit oneworld CEO Rob Gurney sowie dem gesamten Team der Allianz. Gemeinsam werden wir noch mehr globale Konnektivität, ein nahtloses Reiseerlebnis und wertvolle Treueangebote für unsere Passagiere bieten“, so Akbar Al Baker weiter.

Akbar Al Baker, der Qatar Airways seit ihrer Gründung im Jahr 1997 leitet, ist der dienstälteste CEO eines oneworld-Mitglieds. Unter seiner Führung hat sich Qatar Airways zu einer der am meisten ausgezeichneten Fluggesellschaften der Welt entwickelt, die über ein umfangreiches globales Netzwerk verfügt und bis Ende Juli 2021 mehr als 140 Ziele anfliegen wird. Qatar Airways wurde im Oktober 2013 Mitglied von oneworld.

Als einflussreiche Persönlichkeit in der globalen Luftfahrtindustrie war Akbar Al Baker von Juni 2018 bis Juni 2019 Vorsitzender des Aufsichtsrates der International Air Transport Association (IATA). Er ist außerdem Mitglied des IATA-Gouverneursrats und des Exekutivkomitees der Arab Air Carriers Organisation sowie ein nicht-geschäftsführender Direktor der Heathrow Airport Holdings. Darüber hinaus ist Akbar Al Baker Generalsekretär des Qatar National Tourism Council.

Dem Aufsichtsrat der oneworld gehören neben Qatar Airways die CEOs aller Mitgliedsfluggesellschaften der Allianz an – Alaska Airlines, American Airlines, British Airways, Cathay Pacific Airways, Finnair, Iberia, Japan Airlines, Malaysia Airlines, Qantas, Royal Air Maroc, Royal Jordanian, S7 Airlines und SriLankan Airlines.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige