Offener Brief

Insolvenzabsicherung für Reisebüros

Mit diesem Offenen Brief reiht sich das nächste Reiseunternehmen in eine bereits lange Liste dieser dringenden Appelle an die Österreichische Bundesregierung ein, um der dringenden Forderungen der drohenden fehlenden Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter Ausdruck zu verleihen. Denn durch den Rückzug der HDI Global SE – einziger Anbieter für die verpflichtende Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter vom österreichischen Markt – und der durch die Corona Pandemie ausgelösten schweren finanziellen Schieflage droht den heimischen Reiseveranstaltern und Reisebüros das Aus.

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Kurz!
Sehr geehrter Herr Vizekanzler Kogler!
Sehr geehrte Frau Bundesministerin Köstinger!
Sehr geehrter Herr Bundesminister Blümel!
Sehr geehrte Regierungsmitglieder und Klubobleute!

"Aufgrund der absoluten Dringlichkeit in folgender Angelegenheit wende ich mich persönlich an Sie! Uns österreichischen Reiseveranstaltern steht seit Ende Februar das Wasser bis zum Hals! Nun drohen wir restlich unterzugehen, wenn nicht RASCH und EFFEKTIV von Seiten der Bundesregierung und der Wirtschaftskammer geholfen wird! Falls wir unsere Insolvenzabsicherung verlieren, haben wir österreichischen Reiseveranstalter ein BERFUFSVERBOT!"

Mein Unternehmen zählt zu den 2.600 österreichischen Reisebüros und Veranstaltern mit rund 10.000 Mitarbeitern, die besonders hart von der Corona-Krise getroffen wurden. Nach 7 Monaten nach Ausbruch der Pandemie sind wir mittlerweile in großer Sorge diese Krise wirtschaftlich nicht zu überstehen. Kurzarbeit, Überbrückungskredit und Härtefallfonds haben dazu beigeragen, dass wir Unternehmer mit einem Anflug von Hoffnung bislang weiter um unsere Existenz aber auch um die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter gekämpft haben.

Doch heute sind wir neben dem immer noch ausständigen Hilfspaket für unsere Branche zusätzlich noch mit einer neuen Herausforderung konfrontiert. Während unsere deutschen und europäischen Kollegen schon hörbar aufatmen können, schwebt nun ein weiteres Damokles Schwert über unseren Betrieben. Wie Ihnen wahrscheinlich bekannt ist, hat sich die HDI Global SE als einziger Anbieter für die verpflichtende Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter vom österreichischen Markt zurückgezogen, Alternativen gibt es bislang keine. Unsere (verpflichtende) Insolvenzabsicherung läuft somit Ende des Jahres aus. 

Laut Frau Ulrike Pewal von der Tourismus-Versicherungsagentur GmbH in Wien, wird von den zuständigen Gewerbebehörden und dem Ministerium fieberhaft an einer Lösung gearbeitet. Da es nur mehr wenige Monate bis Jahreswechsel sind und hier ein Großteil der Österreichischen Reiseveranstalter dann ohne Insolvenzversicherung dasteht, brennt sprichwörtlich der Hut in der gesamten österreichischen Reisebranche. Ohne Reiseveranstalter können nämlich auch die Reisebüros keine Reisen verkaufen!

Die Möglichkeit einer Bankgarantie zur Besicherung der Insolvenz ist aufgrund unserer wirtschaftlichen Situation, verursacht durch die COVID-19 Krise, keine Alternative. Eine Bankgarantie in ausreichender Höhe zu erlangen, ist ohne persönliche Haftung momentan wohl nicht realistisch. Darüber hinaus hatte die Versicherungslösung den Vorteil, dass eine unbeschränkte und unbefristete Haftung abgeschlossen werden kann – eine gute Lösung für den Reiseveranstalter und ein mehr an Sicherheit für die Reisbüros und vor allem auch für den Endkunden!  

Es ist existentiell notwendig und daher bitte ich Sie inständig, sich mit HDI bzw. der Tourismus-Versicherungsagentur in Verbindung zu setzen, um eine Verlängerung der Versicherungslösung zu bewirken. In einer Ausnahmesituation wie dieser, müsste der Staat einen Teil der Haftung übernehmen und zwar solange bis die Reisebranche in Österreich wieder auf einer soliden Basis steht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen!

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,

Hannes Gröbner     
CLEARSKIES Expeditionen & Trekking
Kirschentalgasse 10c 6020 Innsbruck Austria
fon: +43 (0)512 284561
fax: +43 (0)512 284561-30
info@clearskies.at
www.clearskies.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige