Österreich

Testphase für 2-Faktor-Authentifizierung erweitert 

Mit dem neuen Jahr gelten innerhalb der EU auch neue Zahlungsrichtlinien beim Onlinekauf. Kunden benötigen zur Bestätigung ihrer Online-Kartenzahlung verpflichtend eine 2-Faktor-Authentifizierung. Zur Umgewöhnung auf die neuen Sicherheitsstandards wurde nun die Testphase bis 15. März erweitert. 

Seit 01. Jänner 2021 gilt innerhalb der EU ein neuer Sicherheitsstandard beim Einkauf bei Onlinehändlern und -shops. Kunden benötigen zur Bestätigung ihrer Online-Kartenzahlungen verpflichtend eine 2-Faktor-Authentifizierung. Die Finanzmarktaufsicht hat in enger Abstimmung mit dem Bankenverband eine erweiterte Testphase für das erste Quartal des Jahres eingeräumt.  Diese endet mit dem 15. März 2021, die neuen Regelungen treten ab dann vollinhaltlich in Kraft.

Mehr Sicherheit bei Online-Zahlungen

Mit dem neuen Standard bestätigen Karteninhaber bei Online-Einkäufen ihre Identität auf zweifache Weise mit einem Secure Code (Passwort) sowie einer mobileTAN. Damit soll das Risiko missbräuchlicher Transaktionen sowie Kaufabbrüche vermindert werden. Den Secure Code erhalten Kunden von ihrem Zahlungsanbieter. 

„Wir empfehlen allen Kundinnen und Kunden, die Testphase zu nützen und sich bestmöglich auf die neuen Anforderungen und die 2-Faktor-Authentifizierung vorzubereiten. Das funktioniert unkompliziert und garantiert reibungslose und sichere Online-Zahlungen,“ betont Petra Schmidt, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei card complete.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige