Österreich

Gute Sommerzahlen vor wackelnder Wintersaison

Im Lichte der wegen der Coronalage gefährdeten Wintersaison veröffentlicht die Statistik Austria am Freitagvormittag ihre Tourismuszahlen fürs Sommerhalbjahr und den Oktober. Zwischen Mai und September war der Urlaub, nach der coronabedingt ausgefallenen vorigen Wintersaison, recht gut gebucht, allerdings laut vorläufigen Daten immer noch um gut 17 % unter dem Vorkrisenniveau.

Der Oktober dürfte die Statistik nicht wesentlich auffetten, ist er doch kein klassischer Ferienmonat mehr. Die heimischen Touristiker quälen indes ohnehin andere Sorgen. Sie zittern um ihre wertschöpfungstechnisch besonders wichtige Wintersaison. Die Aufstiegshilfen in den Skigebieten sind vom derzeitigen Lockdown neuerlich nicht betroffen. Der Tourismus ist für die österreichische Volkswirtschaft mit einem Vorkrisen-BIP-Anteil von gut 15 % besonders bedeutend.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige