traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Österreich

Ferienregionen launchen gemeinsames Registrierungstool

Ab 19. Oktober wurde vom Land Tirol nun die Registrierungspflicht für alle Gastronomiebetriebe gesetzlich vorgeschrieben. Die Top-Destinationen in Tirol und im Salzburger Land haben sich bereits im Vorfeld zusammengeschlossen, um ihren Mitgliederbetrieben und Gästen für die Wintersaison 2020/21 ein flächendeckendes und einheitliches System zur Gästeregistrierung zu bieten.

Schon seit Wochen dreht sich in den österreichischen Skigebieten alles um die bevorstehende Wintersaison. Ab sofort steht den Mitgliedsbetrieben von den Ferienbetrieben das „Digitale Gästebuch“ zur Verfügung. Auf QR Code Basis können sich im ersten Ausrollungs-Schritt Gäste der Gastronomie in Sekundenschnelle registrieren.

Zur sogenannten Unterland-Lösung gehören auf Tiroler Seite Kitzbühel Tourismus, die Ferienregionen Alpbachtal, Wildschönau, Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol, Pillerseetal, Wilder Kaiser und Kufsteinerland, im Salzburger Land sind es Saalbach Hinterglemm und Saalfelden-Leogang – allesamt namhafte Destinationen mit Wintersportgebieten von Weltruf.

„Digitales Gästebuch“ auf QR Code Basis

Mit dem „Digitalen Gästebuch“ von „mtms Solutions“ wird jetzt ein Tool implementiert, das durch einfache Anwendung überzeugt und dabei 100 % datenschutzkonform arbeitet.

Im zweiten Ausrollungs-Schritt wird die QR Code Lösung auch allen anderen touristischen Infrastrukturbetrieben wie Sportgeschäften, Sehenswürdigkeiten, Dienstleister etc. angeboten.

So einfach funktioniert's:

  1. Das Unternehmen erhält einen individualisierten QR Code.
  2. Das Unternehmen bringt den Code sichtbar für seine Gäste an.
  3. Der Gast registriert sich am Eingang mit seinem Smartphone.
  4. Der Gast erhält automatisiert eine Willkommensnachricht mit einem Check-OUT-Button.

Im Ernstfall bei Kontaktaufnahme durch die Gesundheitsbehörde übernimmt mtms die Kommunikation mit der Behörde und übermittelt die Daten an die Behörde – mtms ist zur Gänze DSGVO-verantwortlich. Ein behördlicher Aufruf bei lückenloser Registrierung kann so vermieden werden. Die Daten werden nach 28 Tagen datenschutzkonform wieder gelöscht.

Grenzüberschreitender Schulterschluss: Vorteile auf allen Seiten

Die elf Ferienregionen verzeichnen zusammen 13,5 Millionen Nächtigungen im Jahr und damit knapp ein Sechstel des Ergebnisses, das Tirol und das Salzburger Land insgesamt erwirtschaften. Durch ihren Schulterschluss bieten sie Urlaubern aufgrund einheitlicher Registrierung grenzüberscheitend leichte Orientierung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige