ÖRV

Flugentwicklung 2. Quartal 2019

Die negative Entwicklung des BSP Marktes im Vergleich mit dem Juni des Vorjahres mit  -14,4 % Umsatz und -11,13 % bei den Transaktionen ist vor allem durch die Lage der Feiertage (Pfingstferien und Fronleichnam) zurückzuführen, wodurch im Juni 2019 mindestens drei Verkaufstage weniger waren.

Da im Geschäftsreisebereich höhere Yields verkauft werden, spiegelt sich das auch im Gesamtumsatz verstärkt wieder.

Im Jahresvergleich weist der Umsatz ein Minus von 4,87 % auf und es wurden um 4,55 % weniger Tickets ausgestellt. Weiterhin ist der Trend zu den Low Cost Carriern festzustellen und damit findet das Wachstum weiterhin außerhalb des BSP statt.

Auch im touristischen Segment sind Rückgänge im einstelligen Bereich verzeichnet worden.

„Jedoch nahmen die kurzfristigen Buchungen und Zuwächse im Juli wieder zu“, wie Walter Krahl, Mitglied des ÖRV Touristikausschusses feststellte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.oerv.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wir sitzen alle im selben Boot!

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige