ÖHV

Motivieren statt inserieren

Der ÖHV startet eine neue Arbeitgeber-Initiative. Mit qualifizierten Führungskräften soll die Abbruchquote effektiv gesenkt und Lehrlinge aktiv entwickelt werden. 

In Kindergärten und Schulen, bei Ärzten, Technikern, Polizisten, Bäckern und Friseuren: überall Nachwuchsmangel, bei unterschiedlichsten Gehältern und Arbeitszeitmodellen. In der öffentlichen Debatte kommt der Tourismus zum Handkuss, und Corona erschwert die Mitarbeitersuche noch mehr. „Gelungenes Recruiting hilft doppelt, wenn Mitarbeiter kommen, um zu bleiben. Weil dann weniger offene Stellen besetzt werden müssen. Mitarbeiterbindung heißt motivieren statt inserieren“, erklärt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung.

Das beginnt im Idealfall früh und heißt Jugendliche in ihren Entwicklungsphasen verstehen, ihnen geschriebene und ungeschriebene Regeln von Kommunikation und Zeitmanagement nahebringen, sie nachhaltig motivieren: Das ist keine „rocket science“, aber alles andere als ein Kinderspiel und große Verantwortung für die Ausbilder. „Feedback und Führung, Konfliktmanagement und sich ändernde Rollen in teamdynamischen Prozessen verstehen war noch nie so wichtig. Und es wird noch wichtiger, wenn Hunderttausende Baby-Boomer in Pension gehen: Dann wird das Rennen um Fachkräfte noch härter“, empfiehlt der Branchenkenner, sich möglichst rasch und gut darauf vorzubereiten. Die ÖHV-Initiative Top Arbeitgeber setzt dabei auf ein Bündel an Maßnahmen und Projekten, in deren Rahmen die Attraktivität und Professionalität der Branche langfristig erhöht wird.

Heißer Tipp: Lehrlingsausbilderakademie

Ein wichtiger Baustein davon ist die Lehrlingsausbilderakademie der ÖHV. Diese wird in zwei Modulen abgehalten, das erste von 31. August bis 02. September am Krallerhof in Leogang, das zweite von 28. bis 30. September im Forsthofgut, ebenfalls in Leogang. Sie richtet sich an Unternehmensführung, HR und Abteilungsleiter mit Lehrlingsausbilderberechtigung, es gibt unterschiedliche Förderungen bis zu 70% der Kurskosten.

Details dazu und Anmeldung unter www.oehv.at/campus/termine

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige