ÖBB

Driving home for Christmas

Die ÖBB erwarten zur Weihnachtszeit und zu Silvester besonders starke Reisetage. Die ÖBB erweitern daher das reguläre Fahrplanangebot von Donnerstag, 20. Dezember 2018, bis Sonntag, 6. Jänner 2019, deutlich. Insgesamt stehen unseren Fahrgästen rund 26.000 Sitzplätze mehr zur Verfügung.

Höhere Kapazitäten auf Hauptverbindungen

Die ÖBB setzen zur Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel insgesamt 15 zusätzliche Züge ein. Außerdem wird die Kapazität regulärer Züge auf allen wichtigen Routen durch den Einsatz weiterer Garnituren und Wagen erhöht. Dadurch ergeben sich auf der Weststrecke rund 16.000 zusätzliche Sitzplätze, auf der Süd- und Tauernstrecke sind rund 10.000 Plätze mehr verfügbar.

Dem ÖBB Zusatzangebot sind jedoch natürliche Grenzen gesetzt: So darf kein Zug länger sein als der kürzeste Bahnsteig, um sicheres Ein- und Aussteigen zu gewährleisten. Zwischen den Bahnhöfen müssen die Züge außerdem Mindestabstände einhalten, weswegen die Anzahl der Sonderzüge limitiert ist.

Sitzplatzgarantie bei Reservierung

Die ÖBB raten all ihren KundInnen, rechtzeitig Sitzplätze zu reservieren. Denn der gebuchte Sitzplatz garantiert die Reise mit maximalem Komfort. Für InhaberInnen einer ÖBB Vorteilscard ist das im Kundenkonto online und mobile noch bis 10. Jänner 2019 um nur einen Euro möglich.

So einfach geht’s zur Reservierung

Für alle ÖBB Fernverkehrszüge können Fahrgäste einen Sitzplatz bis kurz vor der Reise bei den folgenden Verkaufsstellen reservieren:

  • am Smartphone per ÖBB App
  • im Internet unter www.oebb.at
  • an den ÖBB Ticketschaltern in den Bahnhöfen
  • im ÖBB Kundenservice 05-1717
  • bei externen Vertriebspartnern, wie etwa ausgewählten Postfilialen oder Trafiken

Stark gebuchte Züge sind im ÖBB Routenplaner SCOTTY mit einem eigenen Hinweis versehen. Zusätzlich erhalten Kunden aktuelle Informationen beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717.

Wer bei der Reiseplanung flexibel ist, kann auch auf weniger nachgefragte Züge ausweichen oder außerhalb der Spitzenzeiten reisen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Aufgrund von #Streik des Sicherheitspersonals wird es am @Airport_FRA am 15. Jänner 2019 zwischen 2 und 20 Uhr zu e… https://t.co/TsEkOf6wCv

  2. Die Dominikanische Republik wird Partnerland der FERIEN MESSE WIEN 2020 - das diesjährige Partnerland Indonesia übe… https://t.co/7QRS2dOabW

  3. Hol Dir noch schnell Dein Early-Bird Ticket - bis Ende Jänner hast Du die Möglichkeit Dir 100€ zu sparen!

  4. Am #Flughafen #London @Gatwick_Airport sind nach erneuten Drohnensichtungen alle Starts und Landungen aktuell ausge… https://t.co/AwKkizOSyo

  5. Komfort erleben im @Boeing 787 Dreamliner und mehr als 120 Flugziele in ganz #Nordamerika entdecken. Neu ab April 2… https://t.co/5F0DlMcsCo

  6. Nach 2008 überschreitet der #Flughafen #Graz in 2014 die Millionen-Passagiermarke und wird bis Jahresende das beste… https://t.co/XYm6JMsEHc

  7. "Wer Tourismuszonen verhindert, verkürzt Aufenthalte und verhindert Arbeitsplätze," so @OEHV-Präsidentin Michaela R… https://t.co/W3ueK9s8oZ

  8. Aufgrund starker Luftverschmutzung in #Madrid haben am 12.12.2018 - vorerst nur innerhalb des Autobahnringes M-30 -… https://t.co/KiFaiy1LVZ

  9. Laut @STATISTIK_AT werden Urlaubsreisen wieder verstärkt im #Reisebüro bzw. über #Reiseveranstalter gebucht - bei U… https://t.co/yZLfqMZXQz

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed