ÖBB

Driving home for Christmas

Die ÖBB erwarten zur Weihnachtszeit und zu Silvester besonders starke Reisetage. Die ÖBB erweitern daher das reguläre Fahrplanangebot von Donnerstag, 20. Dezember 2018, bis Sonntag, 6. Jänner 2019, deutlich. Insgesamt stehen unseren Fahrgästen rund 26.000 Sitzplätze mehr zur Verfügung.

Höhere Kapazitäten auf Hauptverbindungen

Die ÖBB setzen zur Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel insgesamt 15 zusätzliche Züge ein. Außerdem wird die Kapazität regulärer Züge auf allen wichtigen Routen durch den Einsatz weiterer Garnituren und Wagen erhöht. Dadurch ergeben sich auf der Weststrecke rund 16.000 zusätzliche Sitzplätze, auf der Süd- und Tauernstrecke sind rund 10.000 Plätze mehr verfügbar.

Dem ÖBB Zusatzangebot sind jedoch natürliche Grenzen gesetzt: So darf kein Zug länger sein als der kürzeste Bahnsteig, um sicheres Ein- und Aussteigen zu gewährleisten. Zwischen den Bahnhöfen müssen die Züge außerdem Mindestabstände einhalten, weswegen die Anzahl der Sonderzüge limitiert ist.

Sitzplatzgarantie bei Reservierung

Die ÖBB raten all ihren KundInnen, rechtzeitig Sitzplätze zu reservieren. Denn der gebuchte Sitzplatz garantiert die Reise mit maximalem Komfort. Für InhaberInnen einer ÖBB Vorteilscard ist das im Kundenkonto online und mobile noch bis 10. Jänner 2019 um nur einen Euro möglich.

So einfach geht’s zur Reservierung

Für alle ÖBB Fernverkehrszüge können Fahrgäste einen Sitzplatz bis kurz vor der Reise bei den folgenden Verkaufsstellen reservieren:

  • am Smartphone per ÖBB App
  • im Internet unter www.oebb.at
  • an den ÖBB Ticketschaltern in den Bahnhöfen
  • im ÖBB Kundenservice 05-1717
  • bei externen Vertriebspartnern, wie etwa ausgewählten Postfilialen oder Trafiken

Stark gebuchte Züge sind im ÖBB Routenplaner SCOTTY mit einem eigenen Hinweis versehen. Zusätzlich erhalten Kunden aktuelle Informationen beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717.

Wer bei der Reiseplanung flexibel ist, kann auch auf weniger nachgefragte Züge ausweichen oder außerhalb der Spitzenzeiten reisen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Aufgrund der heutigen Betriebsversammlung der Austro Control (Air Traffic Control) kommt es am Montag, dem 25. März… https://t.co/lGG7Ov3K2r

  2. Das #Kreuzfahrtschiff #Viking Sky mit rund 1.300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste mit einem Motor… https://t.co/5ClwkG0LEX

  3. Die indonesische #Fluggesellschaft #Garuda hat die #Bestellung von 49 #Boeing B737 Max widerrufen. Die Passagiere h… https://t.co/OIuZdQKYML

  4. RT @_austrian: Austrian Airlines constantly aims to reduce waste on board. Now we are one step further: the @omv innovation project ReOil®…

  5. Für 28. März 2019 ist am #Flughafen #Tunis-Karthago ein #Generalstreik angekündigt. Sollte der #Streik mit hoher Be… https://t.co/QI5qJtQ2kU

  6. Am 23. März 2019 findet ab 15.00 Uhr in #Rom eine #Grossdemo statt. Sie zieht von der Piazza della Repubblica zur P… https://t.co/CUDof09mvk

  7. Die Reinigungskräfte am #Flughafen von #Mallorca wollen die Arbeit am 17. und 21. April 2019 für jeweils 24 Stunden niederlegen.

  8. #Finnland führt erneut das Weltglücksranking an. Der World-Happiness-Report vergleicht 156 Länder und die Zufrieden… https://t.co/hrCGMmpSpS

  9. RT @FlyANA_official: Japan's first Airbus A380 arrived to Narita International Airport from Toulouse! Warm welcome!! The roll-out of the…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed