ÖBB

Dreimal wöchentlich im Nightjet nach Paris

Die ÖBB starten mit 13. Dezember eine neue Nightjet-Verbindung nach Paris. Ab 19:40 Uhr geht es dann von Wien über München und Straßburg in die französische Hauptstadt. 

Der NJ468 wird am Abend am Hauptbahnhof Wien von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, dem französischen Verkehrsminister Jean-Baptiste Djebbari sowie ÖBB CEO Andreas Matthä verabschiedet.

Die neue Verbindung soll jeweils am Montag, Donnerstag und Samstag Wien mit Paris verbinden. Abfahrt in Wien ist um 19:40 Uhr, Ankunft in Paris am nächsten Tag um 9:42 Uhr, es geht über St. Pölten, Linz, Salzburg, München und Straßburg nach Paris Gare de l‘Est.

Diese Verbindung ist – gemeinsam mit der am 12. Dezember gestarteten Nightjet-Verbindung Zürich-Amsterdam – die erste neue Nachtzug-Linie, auf die sich die europäischen Bahnunternehmen Ende 2020 geeinigt haben.

Tickets sind im Sitzwagen ab 29,90 Euro, im Liegewagen ab 59,90 Euro und im Schlafwagen ab 89,90 Euro pP erhältlich. 

nightjet.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige