ÖAMTC

Verlängerung der Quarantäneleistungen für Schutzbrief-Inhaber

Der Mobilitätsclub übernimmt bereits seit Anfang Juni innerhalb von Österreich zusätzliche Übernachtungskosten, wenn am Urlaubsort eine behördliche Quarantäne verhängt wurde. Zunächst war diese Schutzbrief-Sonderleistung bis 30. September 2020 befristet, jetzt wurde aber das Angebot aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage bis 30. April 2021 verlängert.

Diese Sicherheit genießen Schutzbrief-Inhaber und Mitreisende, geschützte Personen für bis zu 14 zusätzliche Übernachtungen (maximal 70 Euro pro Person und Nacht). Übrigens gilt all das für alle geschützten Personen, auch wenn sie getrennt und nicht mit dem Auto verreisen und auch dann, wenn sie selbst infiziert sein sollten. Die Kostenübernahme kommt zum Tragen, sofern keine andere Stelle (z. B. Reiseveranstalter oder Bund) dazu verpflichtet ist – gegebenenfalls werden die Kosten aber zwischenzeitlich durch den Schutzbrief übernommen, bis eine andere Stelle diese auszahlt. Übrigens: Der Schutzbrief deckt auch die Kosten für einen Test auf eine Covid-19-Infektion, wenn durch ein negatives Ergebnis eine behördlich genehmigte Ausreise aus einem abgesperrten Gebiet ermöglicht wird.

ÖAMTC

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige