Pilsen 2015

Von der Biermetropole zur Kulturhauptstadt

Eine der größten Kunstmanegen der Welt hat sich Anfang September im westböhmischen Pilsen begonnen zu drehen und somit die Wandlung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2015 eingeleitet. Das kommende Jahr wird in Tschechien reich an außergewöhnlichen Veranstaltungen sein. Traditionelle Feste bzw. Feierlichkeiten werden im Mai 2015 die Weltmeisterschaft im Eishockey ergänzen und die westböhmische Stadt Pilsen wird zur europäischen Kulturhauptstadt 2015. Das Projekt, das am 17. Jänner 2015 startet, wird im Jahresverlauf mehr als 50 große Shows und mehr als 600 weitere Veranstaltungen anbieten. Die einzigartige Atmosphäre der Stadt kann aber bereits auch schon in diesem Jahr erlebt werden. Ein magisches Karussell aus Frankreich wird zum Vorboten der Wandlung der Stadt Pilsen zur Europäischen Kulturhauptstadt.

Neun LKW´s brachten Le Manege Carré Sénart nach Tschechien

Das originelle Karussell mit Marionetten des französischen Künstlers Francois Delarozière schmückt seit Anfang September den Marktplatz in Pilsen. Die Stadt ist erst der siebte Ort weltweit, wo sich die zauberhafte Manege mit Tieren dreht. Die französische Attraktion eröffnet den Besuchern drei Monate lang die Welt der Fantasie und des Spiels und bietet einen kleinen Vorgeschmack auf das große Programm der Veranstaltungsserie „Pilsen - Kulturhauptstadt Europas 2015“.

Das Kulturfest ist auch eine Zeit des neuen Zirkus

Die Eröffnungsfeier des Projekts Pilsen 2015 steht im Zeichen des neuen Zirkus mit der Top-Vorführung des Schweizer Akrobaten David Dimitri. Der Eröffnungszeremonie im Jänner werden Prozessionen aus fünf Stadtteilen vorangehen, inspiriert durch verschiedene Pilsener Traditionen. Am Abend werden die Festlichkeiten vom Marktplatz im Stadtzentrum in die Kultursäle, Kneipen bzw. Musikklubs umziehen. Sollte man die Eröffnungsfeier verpassen, dann besteht das ganze Jahr die Möglichkeit, den neuen Zirkus zu erleben. In verschiedenen Vierteln Pilsens werden bunte Zirkuszelte aufgebaut werden, in denen sich acht Ensembles aus der ganzen Welt vorstellen werden. Akrobatik auf höchstem Niveau führt im Januar das französische Ensemble Cirque Trottola vor. Deren Landsleute, die Famous Burattini Family, bauen ihre Vorführung auf rauem Straßenhumor auf. Der jüngste Vertreter des neuen Zirkus in Pilsen, der MagdaClan aus Italien, präsentiert eine Kombination aus einer starken Geschichte mit unglaublichen artistischen Leistungen. Die Absolventen der Zirkusschule in Torino sind voller Energie und Ideen, was auch deren Vorstellung ERA – Sonnet for Clown beweist. Die europäischen akrobatischen Kunststücke können im Sommer mit den Künsten des kanadischen Ensembles Cirque Alfonse verglichen werden, das seinen Auftritt mit Livemusik bereichern wird. Den perfekten Abschluss der Saison des neuen Zirkus bestreitet die Gruppe Acoreacro, die sich in Pilsen Anfang November präsentieren wird.  

Pilsen gedenkt seiner berühmten Töchter und Söhne

Zusammen mit der feierlichen Zeremonie am 17. Januar 2015 wird auch die erste Profilausstellung „Jiří Trnka“ eingeweiht, die später durch eine interaktive Ausstellung angelehnt an sein Buch „Zahrada“ (dt. Garten) erweitert wird. Der weltbekannte bildende Künstler und Regisseur von Animationsfilmen wird nicht der einzige gebürtige Pilsener sein, dem im nächsten Jahr die lokale Galerie gewidmet wird. Zum ersten Mal in Europa wird die wertvolle Sammlung von Maoriporträts von Bohumír Lindauer eintreffen. Ein Maler, der in Böhmen in der Mitte des 19. Jahrhunderts geboren wurde und der zu den bedeutendsten Vertretern der neuseeländischen Kunst zählt. Vierzig einzigartige Gemälde werden während des nächsten Sommers in der Westböhmischen Galerie ausgestellt sein. In dieser Zeit sollte man sich auch eine Reihe von anderen Ausstellungen nicht entgehen lassen, so zum Beispiel jene, die Ladislav Sutnar gewidmet ist, einem der Gründer des weltweiten Grafik-Designs. Der gebürtige Pilsener wanderte 1939 in die Vereinigten Staaten aus, wo er für seine Arbeit zahlreiche Preise und die renommierte Medaille der Vereinigung professioneller Grafik-Designer erhielt. Das reichhaltige Kulturjahr 2015 wird auch durch Ausstellungen der besten Maler des Fin de siècle und der europäischen Moderne, aber auch mit Ausstellungen des westböhmischen Barocks ergänzt.

Das Kriegsende wird gefeiert und Fabriken werden mit Kunst gefüllt

Im kommenden Jahr wird in der Bierstadt die Kultur auf Schritt und Tritt pulsieren und dies nicht nur in den Galerien. In den Straßen der Stadt Pilsen werden im Februar Lichtinstallation zu sehen sein, die im Mai von den Feiern zur Befreiung der Stadt durch die amerikanische Armee abgelöst werden. Die spektakuläre Parade erinnert an den 70. Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkriegs. In den Sommermonaten wiederum werden ausgesuchte Sehenswürdigkeiten des Pilsener Kreises mittels Musik, Tanz, Theater und Feuerwerken im Stil des Barock belebt. Das neunwöchige Festival soll die architektonischen Schätze Westböhmens dieser dekorativen Kunstrichtung in Erinnerung bringen. Kunst wird ebenfalls die Industrieobjekte beherrschen. Dies erfolgt in Form einer Veranstaltungsserie unter der Bezeichnung „Továrny na představivost“ (dt. Fabriken zur Vorstellung). In den Räumlichkeiten des ehemaligen Kraftwerks wird im April eine Ausstellung zeitgenössischen, europäischen Designs über die Bühne gehen. Ein interessantes Programm in der ehemaligen Papierfabrik oder im leeren Depot der Verkehrsbetriebe wird nicht fehlen. Darüber hinaus wurde in Pilsen in diesem Jahr das Neue Theater für 650 Zuschauer eröffnet. Im Zeitraum der Europäischen Kulturhauptstadt wird dieses ein Prestigeort für Veranstaltungen des Internationalen Theaterfestivals, Bestandteil der Eröffnungszeremonie sowie mehrere Inszenierungen sein.

Auszug aus dem Kulturprogramm der Europäischen Kulturhauptstadt 2015

Jänner
Eröffnungszeremonie Februar  
Festival des Lichts; Artistenvorstellungen – z. B. die Akrobaten des französischen Ensembles Trottola oder das Duo Cirque Aital März
Nach umfassender Rekonstruktion öffnen sich die Pforten eines Kulturzentrums in der ehemaligen Brauerei Světovar April
Vorstellung des Pilsner Fabriken-Areals Mai
Monumentale Feierlichkeiten im Gedenken an den 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs Sommer
9 Wochen Barock – ein großes, regionales Festival direkt vor der Kulisse barocker Sehenswürdigkeiten in der Region Pilsen; beliebtes Festival „Živá ulice“ (dt. lebendige Straße) – ein Festival, das zahlreiche verschiedene Genres umfasst und sich in den Straßen der Stadt abspielt September
Internationales Festival „Divadlo“ (dt. Theater); Dieses Festival lockt zu hervorragenden Theatervorstellungen und in den Neuen Zirkus Herbst
„Jazz bez hranic“ (dt. Jazz ohne Grenzen) – größtes Jazz-Festival in Westböhmen, das bereits zum 50. Mal stattfindet Weitere Tipps und das detaillierte Veranstaltungsprogramm zu Pilsen 2015 finden Sie unter www.plzen2015.eu oder www.turisturaj.cz/de sowie unter stories.czechtourism.com oder www.czechtourism.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige