nicko cruises

Jungfernfahrt der WORLD EXPLORER

Wenige Wochen vor der Jungfernfahrt von WORLD EXPLORER gab die portugiesische Schwestergesellschaft von nicko cruises Kapitäne und Taufpatin bekannt. Die Auswahl der Kapitäne erfolgte in einem detaillierten Prozess, bei dem die hohen Anforderungen an die Navigation in den Fahrtgebieten berücksichtigt wurden. Anfang April 2019 soll das Schiff im nordportugiesischen Viana do Castelo von Carla Bruni getauft werden.

Der portugiesische Gesellschafter Mário Ferreira stellte die drei erfahrenen Kapitäne vor, die seit letztem Jahr gemeinsam mit ihm eine anspruchsvolle und technologisch fortschrittliche Serie von Expeditionsschiffen mit Hybridantrieb entwickeln. Ab Mai 2019 werden sie WORLD EXPLORER sicher durch die Weltmeere navigieren.

Mário Ferreira gab zudem bekannt, dass Musikerin und Model Carla Bruni Anfang April 2019 im kleinen feierlichen Rahmen das erste Hochseeschiff von Mystic Cruises taufen wird. Zu dem Event, das in der Werft West Sea Shipyard in Viana do Castelo stattfindet, lädt Mystic Cruises seine Partner und Investoren.

Langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Zielgebieten

„WORLD EXPLORER bringt die Passagiere zu einzigartigen Orten von großer Schönheit und unberührter Landschaft wie die Antarktis, die Arktis oder die norwegischen Fjorde“, erklärt Ferreira. „Dies sind aber auch sehr anspruchsvolle Ziele in Bezug auf die Navigation, die viel Wissen und geschulte Fähigkeiten erfordern.“

Die erfahrenen Kapitäne Alex Zakalashnyuk aus Russland, Filipe Sousa aus Portugal und Terje Willassen aus Norwegen freuen sich auf die Herausforderung. „Diese Art von Expeditionsschiff ist in jeder Hinsicht besonders. Ich mag vor allem, dass es ein sicheres und sehr wendiges kleines Schiff mit einem luxuriösen Design und modernen Stil ist“, sagt der norwegische Kapitän Willassen.

Auch Kapitän Filipe Sousa ist begeistert von WORLD EXPLORER: „Ich habe mich diesem Projekt angeschlossen, weil ich es verlockend finde, kleinere Schiffe in schöne Landschaften zu steuern. Sie bieten einzigartige Herausforderungen in Bezug auf die Navigationsfähigkeiten.“

Kapitän Zakalashnyuk freut sich darauf, ein außerordentlich gut ausgestattetes Schiff für Expeditions- und Erkundungsfahrten zu steuern, das schon von Baubeginn an mit der neuesten und fortschrittlichsten Ausrüstung ausgestattet wurde: „All das Wissen und die anspruchsvollen technischen Verbesserungen, die in den letzten zehn Jahren in der maritimen Industrie entwickelt wurden, sind an Bord und geben uns das Gefühl, dass wir auf der Brücke einer großen Yacht sind.“

Die Rekrutierung der Kapitäne ist eine langfristige Investition. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Team, das wir zusammengestellt haben. Wir haben drei außergewöhnlich erfahrene Kapitäne, bei denen unser Schiff in den besten Händen ist”, sagt Mário Ferreira.

Informationen unter www.nicko-cruises.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  2. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  3. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  4. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  5. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  6. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  7. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

  8. Der #Dubai International Airport schließt am 16. April 2019 seine südliche Landebahn für 45 Tage.

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed