traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

nicko cruises

Den Spätsommer auf der Seine genießen

Eine Flusskreuzfahrt mit nicko cruises auf der Seine bietet die zauberhafte Atmosphäre reizvoller Städtchen, imposante Kreidefelsen an der Alabasterküste und als krönenden Abschluss: Paris. Eine komfortable An- und Abreise sorgt für Entspannung ab der ersten Minute.

Ob Edith Piaf, Claude Monet oder Picasso – sie alle ließen sich von Frankreichs magischem Norden inspirieren. Keine einzige Facette dieser faszinierenden Schönheit lässt die Seine auf ihrer Reise in Richtung Atlantikküste aus. Sie fließt vorbei an tiefgrünen Wiesen und hin zu kalkweißen Hochufern. Zwischen Paris und der beeindruckenden Küste der Normandie liegen 375 reizvolle Kilometer auf dem Wasser: Reisehungrige können den Spätsommer mit einer Flusskreuzfahrt durch die Geschichte Frankreichs genießen.

Egal ob mit dem Zug im TGV oder ganz entspannt im Bus: Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte bietet seinen Gästen viele komfortable An- und Abreisemöglichkeiten. Bei An- und Abreise mit dem modernen Reisebus holt nicko cruises seine Gäste sogar direkt an der Haustüre ab. Lästiges Kofferschleppen entfällt und auch das Auto darf stehen bleiben. So beginnt Entspannung nicht erst auf dem Fluss – sondern schon direkt zu Beginn der Reise.

MS SEINE COMTESSE: Eine echte „Gräfin“ auf dem Fluss

Bei einer Reisegeschwindigkeit von 16 – 18 Stundenkilometer können sich die Gäste der MS SEINE COMTESSE ganz entschleunigt der Natur der französischen Landschaft widmen, das Flusskino immer im Blick. Das Schiff ist eine echte „Gräfin“ - umso mehr nach der Renovierung im Frühjahr 2019. Elegant und stilvoll gleitet das Flusskreuzfahrtschiff durch die romantische Normandie. Großzügig eingerichtete Kabinen mit viel Komfort warten auf die Reisenden. Traumhafte Aussichten garantieren die neuen absenkbaren Panoramafronten der Deluxe Oberdeck Kabinen. 

Französische Lebenskultur und landschaftliche Schönheiten

Die achttägige Reise beginnt und endet in Paris. Das 114 Meter lange Flussschiff macht sich auf in Richtung Les Andelys, 85 Kilometer nordwestlich von Paris. Die kleine französische Gemeinde wird von der imposanten Burg Château-Gaillard überragt. Les Andelys wirkt mit seinen sanften und grünen Hügeln wie aus der Zeit gefallen. 

Die Zeit an Land verfliegt schnell und am Abend macht sich „die Gräfin“ auf in Richtung Caudebec-en-Caux: Idealer Startpunkt für einen Ausflug nach Honfleur. An der Mündung der Seine zum Ärmelkanal liegt die verträumte Gemeinde, welche auf eine lange Vergangenheit zurückblickt und sich zeitgleich als zukunftsorientierte Hafenstadt präsentiert. Das historisches Hafenbecken, die pittoresken Gassen und traditionellen Fachwerkhäuser machen den kleinen Seefahrer- und Künstlerort zu einem der entzückendsten Küstenstädtchen der Normandie. 

Für Gäste, denen der Sinn eher nach kühlem Nass steht, lohnt sich der Ausflug zum berühmten und atemberaubend schönen Seebad Étretat an den hohen Kreidefelsen der Alabasterküste. Zahlreiche Maler wie Monet, Courbet oder Isabey fanden hier Inspiration und brachten die Landschaft rund um das Seebad auf die Leinwand.

Auf den Spuren der Impressionisten

Ein französischer Chanson-Abend wartet an Bord, bevor MS SEINE COMTESSE am nächsten Morgen, mit dem Rücken zur Küste, weiter nach Rouen gleitet. Die Geburtsstadt von Gustave Flaubert lebt von Kontrasten: zum einen gotische Bauwerke, altes Fachwerk und Kirchen im Zentrum und zum anderen hohe Hafenkräne am Ufer der Seine. Die Hauptstadt der nordfranzösischen Region wird auch als „die Stadt der hundert Kirchtürme“ bezeichnet. Imposante Ruinen ziehen Besucher in ihren Bann und sind ein Zeugnis romanischer Baukunst. 

Am Nachmittag legt „die Gräfin“ ab und macht sich auf zum krönenden Abschluss der achttägigen Kreuzfahrt. Paris, die französische Hauptstadt an der Seine wartet geduldig mit unzähligen Kirchen, weltlichen Bauwerken, Straßen, Gassen, Plätzen, Museen und Parks auf die Gäste der MS SEINE COMTESSE.  Eiffelturm, Sacré Coeur, Montmartre: Kaum eine Stadt bietet so viel wie Paris, Start und Ziel dieser Reise und gebührender Abschluss, bevor die Reisenden den Heimweg antreten. An ausgewählten Terminen können die Gäste ihre Traumreise mit einem passenden Anschlussprogramm verlängern und die berühmten Schlösser der Loire entdecken.

Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises erhalten interessierte Reisebüros oder auf www.gemeinsamaufkurs.de. 

Weitere Informationen unter https://www.nicko-cruises.de/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige