MSC Kreuzfahrten

Leinen los für die MSC Magnifica

Die MSC Magnifica nahm mit Sonntag den Dienst mit Kreuzfahrten ab/bis Hamburg wieder auf. Ziele sind europäische Metropolen wie Southampton, Le Havre, Zeebrügge und IJmuiden.

Mitte Dezember unterbrach MSC Kreuzfahrten die Reisen der MSC Magnifica aufgrund europaweiter Reiserestriktionen. Mit Sonntag, den 06. Februar 2022, startete das Schiff wieder ab/bis Hamburg zu 7-Nächte-Kreuzfahrten.

Das Schiff wird IJmuiden unweit von Amsterdam, Zeebrügge nahe Brügge (auch Ausflüge nach Brüssel sind möglich), Le Havre mit guter Erreichbarkeit von Paris sowie Southampton, etwa für Ausflüge nach London, anlaufen. Hamburg ist dafür ein idealer Startpunkt und auch für internationale Gäste ist die beliebte Hafenstadt komfortabel zu erreichen. Die Hafenaufenthalte werden auf dieser Route auf bis zu zwölf Stunden verlängert. Der Zustieg wird in jedem Hafen möglich sein.

Das Winterprogramm mit der MSC Magnifica wird bis zum April 2022 angeboten.

Infos zur Reise

Alle Gäste ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein und einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorlegen (nicht älter als 48 Stunden). Mitreisende Kinder im Alter von zwei bis elf Jahren müssen ein negatives Testergebnis vorlegen (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Antigentest nicht älter als 24 Stunden). Für alle Abfahrten bis zum Ende der nächsten Wintersaison 2022/2023 gilt das „Sorgenfrei auf Kreuzfahrt“-Versprechen: Gäste, die vor dem 31. März 2022 buchen, können ihre Kreuzfahrt bis zu 15 Tage vor der Abfahrt (21 Tage bei Fly&Cruise Buchungen) kostenlos umbuchen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige