MSC

Interesse an ITA Airways

Die MSC Group hat gegenüber der italienischen Regierung ihr Interesse am Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an ITA Airways, der Nachfolgerin der Alitalia, bekundet.

Die MSC Group strebt eine Partnerschaft mit der italienischen Regierung und Lufthansa als industriellem Partner des Projekts an. Wie der traveller berichtete, hat die Lufthansa vor Kurzem ihr Interesse an der staatlichen italienischen Fluggesellschaft ITA kundgetan. Es gehe um den Kauf eines Anteils von 40 % an der Nachfolgerin der Alitalia. 

Das Interesse der MSC Group ergibt sich aus der Möglichkeit, positive Synergien für beide Unternehmen der Gruppe in den Bereichen Fracht und Passagier, in denen die MSC Group weltweit führend ist, zu schaffen, heißt es vom Unternehmen.

MSC und Lufthansa benötigen nach der Interessensbekundung eine Exklusivitätsfrist von 90 Geschäftstagen, die vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen und einer Due-Diligence-Prüfung gilt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige