MSC Cruises

Saison in Golfregion wird verlängert

MSC Cruises verlängert die Saison in der Golfregion. Die MSC Bellissima wird ihre Saison im Roten Meer planmäßig beenden und ab 02. April die MSC Virtuosa mit Zielen in Dubai, Abu Dhabi und Doha ersetzen. 

Die Golfregion war diesen Winter mit den verlängerten Hafenaufenthalten und zwei Übernachtungen in Dubai bei Gästen besonders beliebt. Zwischen dem 02. April und 25. Juni 2022 wird demnach die MSC Bellissima zusätzliche 7-Nächte-Kreuzfahrten mit Anläufen in Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Doha in Katar anbieten.

Die MSC Bellissima wird ihr Programm im Roten Meer am 26. März beenden und dann die MSC Virtuosa im Persischen Golf ablösen, die seit November 2021 in der Region unterwegs ist. Die Virtuosa wird anschließend nach Europa zurückkehren, um die Sommersaison in ihrem Heimathafen Southampton in Großbritannien zu verbringen. Ab Juli wird die MSC Bellissima für Kreuzfahrten rund um Japan und China eingesetzt. Buchungen für die zusätzlichen Reisen mit der MSC Bellissima sind in Kürze möglich.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der Route ist u.a. die hervorragende Flugverbindung zum Dubai International Airport im Rahmen des Fly&Cruise-Programms, das Flüge zu 21 internationalen Flughäfen umfasst. Auch Österreich ist mit Flügen ab/bis Wien darunter vertreten. In Deutschland stehen Flüge ab/bis Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf, für Gäste aus der Schweiz ab/bis Zürich zur Verfügung. 

Alle MSC Kreuzfahrten stehen nur geimpften Gästen offen – das wird auch im Winter 2023 so bleiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige