MSC Cruises

Mit zwei neuen Schiffen in den Winter

MSC Cruises hat die Details des Winterprogramms 2022/2023 vorgestellt. So werden 21 Schiffe mehr als 190 der weltweit gefragtesten Zielgebiete in 85 verschiedenen Ländern besuchen.

In der kommenden Wintersaison werden gleich zwei neue Schiffe in Dienst gestellt. Die MSC World Europa, das erste LNG-betriebene Schiff des Unternehmens, wird während der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ in Doha positioniert. Im Anschluss daran wird sie Kreuzfahrten ab Dubai, Abu Dhabi, Sir Bani Yas (Vereinigte Arabische Emirate), Doha (Katar) und Dammam (Saudi-Arabien) anbieten, beginnend mit einer Mini-Kreuzfahrt am 20. Dezember, bevor das Schiff seine regulären 7-Nächte-Kreuzfahrten aufnimmt.

Die MSC Seascape wird das zweite neue Schiff sein, welches ab 11. Dezember zwei verschiedene 7-Nächte-Routen ab Port Miami (USA) anbieten wird. So stehen 7-Nächte-Kreuzfahrten in der östlichen Karibik mit Stopps am Ocean Cay MSC Marine Reserve und in Nassau auf den Bahamas, San Juan in Puerto Rico und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik sowie in der westlichen Karibik mit Anläufen auf dem Ocean Cay MSC Marine Reserve, Cozumel in Mexiko, George Town auf den Cayman-Inseln und Ocho Rios auf Jamaika am Programm.

Überblick über das Winterprogramm 2022/2023

Nordeuropa

  • Die MSC Preziosa bietet die neue 7-Nächte-Winterroute an, die in der aktuellen Saison eingeführt wurde und fünf der beliebtesten europäischen Städte ansteuert: Hamburg, Zeebrugge für Brügge und Brüssel in Belgien, Rotterdam, Le Havre für Paris und Southampton für London. 

Golfregion und Rotes Meer

  • MSC Cruises verstärkt das Angebot im Nahen Osten mit drei Schiffen. Die MSC World Europa bietet 7-Nächte-Abfahrten ab Dubai an. 
  • Ebenfalls ab Dubai wird die MSC Opera in See Stechen und Abu Dhabi und Sir Bani Yas sowie Muscat und Khasab (Oman) anlaufen. 
  • Die MSC Splendida wird ihren Heimathafen in Dschidda in Saudi-Arabien haben und von dort aus Yanbu und Al-Wadschh für die Weltkulturerbestätte Al-'Ula (ebenfalls Saudi-Arabien) sowie Akaba für Petra in Jordanien und Safaga für Luxor in Ägypten anlaufen.

Karibik

  • Die MSC Seascape wird ihre erste Saison am 11. Dezember 2022 ab PortMiami (USA) beginnen.
  • Die MSC Meraviglia fährt ab dem neuen Heimathafen von MSC Cruises in Port Canaveral/Orlando (USA), ihr Programm umfasst Kreuzfahrten zwischen drei und sieben Nächten in der Karibik mit Zielen wie Nassau und Ocean Cay MSC Marine Reserve (Bahamas), Costa Maya und Cozumel (Mexiko) und Belize City (Belize).
  • Die MSC Divina wird ihren Heimathafen in Port Miami (USA) haben und bei jeder Reise das Ocean Cay MSC Marine Reserve anlaufen. Das Schiff bietet Reiserouten mit drei bis zehn Nächten, mit Besuchen in Belize City (Belize), Isla de Roatan (Honduras), Costa Maya (Mexiko), Ocho Rios (Jamaika), Cartagena (Kolumbien), Colon (Panama), Puerto Limon (Costa Rica).
  • Die MSC Seaside wird ab Fort-de-France (Martinique) starten und auf zwei unterschiedlichen 7-Nächte-Kreuzfahrten, die zu einer 14-Nächte-Kreuzfahrt kombiniert werden können, Ziele wie Pointe-a-Pitre (Guadeloupe), Castries (St. Lucia), Bridgetown (Barbados), Saint George (Grenada), Kingstown (St. Vincent und die Grenadinen) besuchen.

Mittelmeer

Im Winter wird MSC Cruises mit drei Schiffen ein vielfältiges Angebot im Mittelmeer bieten.

  • Das Programm der MSC Grandiosa umfasst 7-Nächte-Kreuzfahrten ab Genua, Civitavecchia und Palermo (Italien), Valetta (Malta), Barcelona (Spanien) und Marseille (Frankreich).
  • Die MSC Virtuosa wird ab Genua, La Spezia/Florenz und Neapel (Italien), Palma de Mallorca und Barcelona (Spanien) sowie Marseille (Frankreich) in See stechen.
  • Längere Kreuzfahrten von elf Nächten unternimmt die MSC Lirica ab Genua, Civitavecchia, Messina (Italien), Lindos/Rhodos (Griechenland), Limassol (Zypern), Haifa (Israel) und Heraklion/Kreta (Griechenland). Die 10-Nächte-Kreuzfahrten ab Genua steuern dann Marseille (Frankreich), Barcelona (Spanien), Tanger und Casablanca/Marrakesch (Marokko), Ceuta, Malaga und Alicante/Costa Blanca (Spanien) an.

Südamerika

  • Die fünf Schiffe MSC Seashore, MSC Seaview, MSC Fantasia, MSC Armonia und MSC Musica werden dieser Region Kreuzfahrten zwischen drei und acht Nächten anbieten und mit Zielen in Brasilien, Argentinien und Uruguay spannende Orte im Herzen der südamerikanischen Region besuchen. 

Südafrika

  • Zwei Schiffe werden in Südafrika eingesetzt: Die MSC Sinfonia und die MSC Orchestra.

Die MSC World Cruises 2022/2023

  • Die MSC Magnifica und die MSC Poesia werden beide eine MSC World Cruise 2023 durchführen. Die zwei Schiffe werden erstmals über 5.000 Gäste auf eine Weltreise mitnehmen und am 04. bzw. 05. Jänner von Civitavecchia und Genua, einen Tag später von Marseille und am 07. Jänner von Barcelona aus starten. Nachdem die beiden Schiffe das Mittelmeer durchquert haben, werden sie im Atlantik auf unterschiedlichen Routen weiterreisen. Die MSC Poesia ist bereits ausverkauft, für die Reise mit der MSC Magnifica sind noch einige wenige Kabinen verfügbar.

Die meisten Abfahrten des Winterprogramms 2022/2023 können ab sofort gebucht werden. Die Kreuzfahrten mit der MSC Preziosa, der MSC Splendida und der MSC Bellissima folgen in Kürze. Gäste, die vor dem 31. März 2022 buchen, können ihre Kreuzfahrt zudem bis zu 15 Tage vor der Abfahrt (21 Tage bei Fly&Cruise Buchungen) kostenlos umbuchen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige