MSC Cruises

Individuell wieder an Land unterwegs

MSC Cruises weitet ihr verschärftes Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll, ihre flexiblen Buchungsbedingungen sowie die Impf- und Testanforderungen auf alle Kreuzfahrten 2022 aus. Dank der Maßnahmen können individuelle Landgänge für alle Abfahrten bis zum Sommer 2022 wieder durchgeführt werden.  

Mit der Kampagne "Sorgenfrei auf Kreuzfahrt" weitet die Reederei ihre COVID-Maßnahmen auf alle Kreuzfahrten (bereits gebuchte und neue) im Sommer 2022 aus. 

Teil der Garantie ist eine verbindliche COVID-19-Versicherung, durch welche die Kosten der Gäste im Falle einer Erkrankung vor der Reise oder an Bord abgedeckt sind. Die Versicherung übernimmt damit auch die Kosten der erforderlichen Antigen-, RT- oder PCR-Tests für die An- oder Rückreise. Alle Kreuzfahrten können damit bis 15 Tage – 21 Tage für Fly&Cruise-Buchungen – vor der Abfahrt ohne Angabe von Gründen kostenlos umgebucht werden. 

Alle Gäste ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Für Kreuzfahrten im Roten Meer müssen Gäste ab 8 Jahren mit einem vom Königreich Saudi-Arabien anerkannten Impfstoff vollständig geimpft sein. Darüber hinaus müssen alle Gäste ab zwei Jahren vor der Einschiffung ein negatives COVID-Testergebnis vorlegen. Die gesamte Schiffsbesatzung ist ebenfalls vollständig geimpft, wird regelmäßig getestet und befolgt strenge Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien.

Dank der Maßnahmen können auch individuelle Landausflüge wieder zurückkehren. Sofern die örtlichen Vorschriften dies zulassen, gibt es wieder die Möglichkeit ein umfassendes Erlebnis an Bord wie an Land zu genießen. 

msckreuzfahrten.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige