#MauritiusNow

Neues Visum für Langzeitaufenthalte

Mauritius hat ein neues Premium-Visum eingeführt, das für einen Zeitraum von einem Jahr gültig und erneuerbar ist. Das Visum soll Besucher ermutigen, für längere Aufenthalte nach Mauritius zu kommen. Zudem hat der kleine Inselstaat die Kampagne #MauritiusNow gestartet, die das Image der Destination nach der Havarie des Ölfrachters stärken soll. 

Homeoffice am Strand

Die Einführung des neuen Visums kann inmitten der Reiserestriktionen durch COVID-19 eine Chance für den Tourismussektor darstellen. Touristische Unternehmen nutzen die Gelegenheit, innovative Pakete zu entwickeln, die sowohl Besucher als auch digital nomads – Arbeitnehmer die ortsunabhängig ausschließlich über digitale Medien arbeiten – anziehen. Dank niedriger Infektionszahlen und einer modernen Infrastruktur ist entspanntes Homeoffice am Strand garantiert. 

Das Premium-Visum gilt für alle Besucher aus Ländern, die im „Eighth Schedule“ der Passbestimmungen aufgeführt sind. Folgende Besucher sind damit berechtigt:

  • Touristen, die Mauritius bereits mehrfach besucht haben und bereits vor der COVID-19-Pandemie beschlossen haben, ihren Ruhestand auf Mauritius zu verbringen
  • Rentner, die einen Covid-sicheren Hafen suchen
  • Investoren und Fachkräfte, die mit ihrer Familie kommen und von Mauritius aus arbeiten möchten. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, dies ihren Mitarbeitern anzubieten
  • Besucher mit Kindern, die auf Mauritius studieren

Um sich für das Premium-Visum zu qualifizieren, müssen Besucher ihre Langzeitaufenthaltspläne nachweisen und für die Anfangsphase ihres Aufenthalts eine angemessene Reise- und Krankenversicherung haben. Der Hauptgeschäftssitz und die Einnahmequelle des Besuchers sollten außerhalb von Mauritius liegen. Besucher dürfen nicht in den mauritischen Arbeitsmarkt eintreten. Alle anderen Einreisebestimmungen für Mauritius gelten ebenfalls.

Weitere Informationen unter https://www.mymauritius.travel

Kampagne soll Vertrauen stärken

Getreu dem Motto "seeing is believing" erinnert die Kampagne #MauritiusNow die Welt mit einnehmenden Bildern daran, dass die Insel mit ihren unberührten Lagunen, ihrer üppigen Vegetation und ihrer gastfreundlichen Bevölkerung ein erstklassiges Reiseziel bleibt.

Eine eigene #MauritiusNow Microsite ist zudem online gegangen. Sie beinhaltet Webcam-Live-Videos, die an wichtigen Orten der Insel installiert wurden, und die Lagunen und Strände von Mauritius zeigen. Ergänzt wird dies durch spektakuläre Drohnenaufnahmen, die über verschiedenen Teilen der Insel aufgenommen wurden. Mehrere Videos porträtieren Mauritier bei ihren täglichen Aktivitäten und eine Reihe von Berichten informiert über derzeit laufende Umwelt-Projekte nach dem Auslaufen des japanischen Frachters im südöstlichen Teil der Insel. Die Inhalte werden zudem über die Social-Media-Plattformen, Newsletter und Blogs verbreitet.

Weitere Infos unter https://mauritiusnow.com/ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige