Marokko

Keine Testpflicht für Geimpfte

Nachdem Marokko angekündigt hat die Grenzen für den internationalen Tourismus ab 15. Juni 2021 wieder zu öffnen, wurde jetzt zudem entschieden, dass vollständig geimpfte Personen, deren 2. Impfung vier Wochen zurückliegt, keinen PCR-Test für die Einreise nach Marokko benötigen. 

Es wird erwartet, dass Reiseverbindungen von und nach Marokko in Form von Sonderflügen und Sonderfähren wiederaufgenommen werden können. Der Fährverkehr wird voraussichtlich nur zwischen Marokko und Frankreich bzw. Italien (nicht Spanien!) angeboten werden.

Ein- und Ausreisemöglichkeiten bestehen ab dem 15.6.2021, unabhängig von der Staatsangehörigkeit, für Reisende, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Staat haben, welcher sich auf der von den marokkanischen Behörden erstellten Liste A befindet (darunter auch Österreich) und somit nicht auf der Liste B angeführt ist. (Diese Liste soll zweiwöchentlich durch die marokkanischen Behörden aktualisiert werden).

Zur Einreise aus einem Staat der Liste A (darunter auch Österreich) ist ein negatives PCR-Testergebnis nötig, wobei die Probenentnahme nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dies gilt auch für genesene und geimpfte Personen.

Weitere Infos unter https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/marokko/ oder https://www.visitmorocco.com/de

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige