Marokko

Grenzen auf für internationale Besucher

Marokko öffnet ab Dienstag, dem 15. Juni, wieder seine Grenzen. Internationalen Besuchern mit einem Impfausweis und/oder einem negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden bei der Einreise sein darf, wird dann die Einreise wieder ermöglicht.

Die marokkanische Regierung will den Flugverkehr zwischen Deutschland und Marokko zunächst mit Sonderflügen wiederaufnehmen und auch von anderen internationalen Flughäfen wieder starten.

Einreisen dürfen Touristen aus allen Ländern der Europäischen Union (außer Litauen), Großbritannien, USA, Kanada, Russland, China und allen UN-Mitgliedsländern, die nicht auf der B-Liste des marokkanischen Gesundheitsministeriums stehen. Reisende aus Ländern auf dieser Liste müssen vor der Reise eine Ausnahmegenehmigung einholen, einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden bei der Einreise sein darf, vorlegen und sich dann einer 10-tägigen medizinischen Isolation unterziehen. 

Über neun Millionen Menschen in Marokko haben bisher mindestens eine Impfung erhalten. Aktuell zählt das Land nur noch 2.500 aktive Fälle. Mit dem "Welcome Safely Label", das auf den sanitären Standards der WHO und der UNWTO basiert, ist für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste gesorgt. 

Karim Harouchi, Direktor des MNTO für die DACH Region ist überzeugt, dass der Neustart im Sommer gelingen kann. „Wir haben die Zeit genutzt effiziente Konzepte zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste einzuführen. Wir wollen, dass sich unsere Gäste in Marokko wohlfühlen und entspannen können. Das hat für uns höchste Priorität.“ 

Die A- und B-Listen werden regelmäßig auf den elektronischen Seiten der Ministerien für Auswärtige Angelegenheiten, Gesundheit und Tourismus veröffentlicht. Beide Listen werden bei Bedarf regelmäßig, mindestens zweimal im Monat, aktualisiert.

www.visitmorocco.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige