Manstein Verlag

Generationswechsel in der Geschäftsführung

Zum 01. Oktober 2021 wird Markus Gstöttner alleiniger Geschäftsführer der Manstein Zeitschriftenverlagsgesellschaft mbH in Wien. 

Mit seinen Flaggschiff-Publikationen CASH, HORIZONT, österreichische textilzeitung, hotel & touristik Essenz sowie seinen Online-Portalen im Lebensmittel- und Textilhandel, in Marketing & Medien und im Tourismus gehört das Unternehmen –  eine hundertprozentige Tochter der dfv Mediengruppe – zu den führenden österreichischen Fachverlagen. Dagmar Lang, seit 2003 Geschäftsführerin des Manstein Verlags, wird sich auf eigenen Wunsch auf die Rolle der Herausgeberin und damit auf die publizistischen Themen konzentrieren.

„Wir danken Dagmar Lang für viele Jahre allerbester Zusammenarbeit. Es ist sehr gut, ihre redaktionelle Erfahrung und publizistische Kompetenz auch künftig für unsere Fachmedien und darüber hinaus für den Verlag insgesamt nutzen zu dürfen. Nach fast 20 Jahren des aktiven Wirkens in der Geschäftsführung zieht sich Dagmar Lang gut geplant und sukzessive aus dem operativen Geschäft zurück. Der Generationswechsel an der Spitze ist damit abgeschlossen“, so Sönke Reimers, gemeinsam mit Peter Esser Sprecher der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe. „Ich bin dankbar und freue mich darauf, mich am Ende meiner Karriere wieder voll auf den Fachjournalismus und die publizistischen Belange fokussieren zu können“, sagt Lang.

Markus Gstöttner, bereits seit 2018 mit Lang in der Geschäftsführung des Manstein Verlages, ergänzt: „Die Digitalisierung unserer Medienmarken kommt in großen Schritten voran. Die Erfahrung und das fachliche Urteil von Dagmar Lang sind uns eine wertvolle Unterstützung auf unserem weiteren Weg. Wir sind ein grundsolides Verlagshaus, moderner Arbeitgeber und wir stehen für publizistisch beste Medienqualität und anerkannte Werbeträgerqualität.“

Gstöttner startete seine Medienkarriere beim Vorarlberger Medienhaus und war danach für den Styria Konzern in leitenden Funktionen tätig. „Wir wünschen Markus Gstöttner weiterhin gutes Gelingen. Mit seiner umfassenden Marketing-, Sales-, CRM- und Digitalexpertise ist Gstöttner bestens gerüstet, um die Geschicke des Manstein Verlages zu leiten und die Digitalisierung weiter voranzutreiben. Wir werden gemeinsam auch weiter konsequent in den Ausbau des Manstein Verlages investieren, denn wir glauben fest an den Mehrwert, den Fachmedien ihren Leserinnen und Lesern bieten. Die anspruchsvolle Zielgruppe der Entscheider braucht relevante Informationen zur Orientierung mehr denn je“, erklärt Esser.  

Fachmedien mit Tiefgang

Seit seiner Gründung im Jahr 1978 ist der Manstein Verlag diesem Grundsatz in der Berichterstattung kompromisslos verpflichtet. Diese strategische Basis ist heutzutage wichtiger denn je. Als renommierter Fachverlag mit den Themenschwerpunkten Kommunikation, Handel, Mode, Tourismus sowie diese Branchen flankierenden Fachveranstaltungen stellt der Manstein Verlag nicht per Zufall die Leitmedien der jeweiligen Branchenberichterstattung - Print wie Online.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Europa. Zu ihrem Portfolio gehören über 80 Fachmedienmarken, die sämtliche Kommunikationskanäle bespielen. Viele der Titel sind Marktführer in zwölf wichtigen Wirtschaftsbereichen. Die dfv Mediengruppe veranstaltet jährlich über 100 Events, digital, hybrid oder live. Zu ihren Dienstleistungen gehören unter anderem das Entwickeln passgenauer Kommunikationslösungen, Marktforschung und Corporate Publishing sowie Services für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen. Abgerundet wird das dfv Portfolio von rund 400 praxisorientierten Fachbuchtiteln. Die dfv Mediengruppe erzielte 2020 einen Umsatz von 109,5 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige