oruvision in der Mozartstadt

„Ich bin schon neugierig, wie sich der Riese in der Auslage macht!“ Reisebüro am Bahnhof Filialleiter Peter Teppan war von dem XL-Screen bereits vor der Installation beeindruckt. Auch Mahmut Orucoglu freute sich sichtlich, schließlich ist auf der oruvision Landkarte nun auch der erste Standort in Salzburg eingezeichnet. Die Frequenz beim neuen Standort kann sich mehr als sehen lassen. Josef Mitter, Serviceteamkoordinator Salzburg hat die Zahlen im Kopf: Durchschnittlich passieren täglich 22.000 Reisende den Weg neben der Filiale, mit oruvision setzt man ihnen nun ein unübersehbares Zeichen. Das Ticketcenter wird pro Tag von etwa 2.000 Personen besucht, die Wartezeit verkürzen sie sich in Zukunft mit einem zusätzlichen oruvision Screen direkt vor den Schaltern. Ein weiteres Reichweiten-Plus befindet sich gegenüber dem Reisebüro in Form einer ganzwöchig geöffneten und hochfrequentierten Spar-Filiale. Mahmut Orucoglu zeigt sich über die gelungene Salzburg-Premiere mehr als zufrieden: „Architektonisch ist hier alles super in Szene gesetzt, wir freuen uns einmal mehr, unseren Partnern das emotionalisierende Komplettpaket geliefert zu haben.“ Josef Mitter ist überzeugt: „Die Digitalisierung im stationären Vertrieb wird immer wichtiger. Wir machen mit oruvision einen sichtbaren Schritt in die Zukunft und freuen uns auf die Dinge, die noch kommen.“ Auf diese Dinge freut sich auch Mahmut Orucoglu und verabschiedet sich vom neuen Hot-Spot zur Technik-Fachmesse Futura, schließlich „geht es darum, die Möglichkeiten zukunftsweisender Technologien im stationären Vertrieb wahr werden zu lassen.“ Informationen unter www.oruvision.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige