Lufthansa

Vergrößerung der A380-Flotte in München

Im Sommer 2020 startet Lufthansa mit zwei weiteren Airbus A380 ab München. Damit wächst die Münchner A380-Flotte auf sieben Flugzeuge, sieben weitere verbleiben zunächst in Frankfurt. Lufthansa Kunden können das weltweit größte Passagierflugzeuge künftig auf fünf und damit zwei weiteren Zielen ab München erleben. Erstmals fliegt Lufthansa mit der A380 nach Boston und ganzjährig von München nach San Francisco. Zudem stehen im Sommer 2020 Los Angeles, Peking und Shanghai auf dem Münchner A380-Flugplan.

„Seit März vergangenen Jahres fliegt die A380 sehr erfolgreich ab München. Vor wenigen Wochen konnten wir den millionsten A380-Passagier in München begrüßen. Unsere Kunden und auch unsere Crews lieben das Flugerlebnis in der 380. Das Flaggschiff unserer Flotte passt perfekt zu unserem Fünf-Sterne-Drehkreuz München. Wir wachsen weiterhin dort, wo Qualität und Kosten stimmen,“ sagt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Im aktuellen Sommerflugplan fliegt Lufthansa mit dem Airbus A380 von München nach Los Angeles, Peking und Hongkong. Im Winter 2019/2020 werden San Francisco, Miami und Hongkong (bis Dezember 2019) sowie Shanghai (ab Januar 2020) mit dem Riesen-Airbus angeflogen.

Der Airbus A380 ist seit 2010 mit einer Flotte von 14 Flugzeugen das Flaggschiff der Lufthansa. Im Sommer 2020 werden sieben A380 in München stationiert, sieben in Frankfurt. Der Airbus A380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt – knapp 73 Meter lang und 24 Meter hoch. Durch den hohen Anteil an Verbundwerkstoffen ist die A380 um 15 Tonnen leichter und hat beim Start einen um 50 % geringeren Geräuschpegel als vergleichbare Langstreckenflugzeuge. Zudem fliegt die A380 die Flughäfen langsamer an, nämlich genauso schnell wie eine A320. Dies alles trägt zur Reduzierung des Fluglärms im Flughafenumland bei.

Die A380 hat einen um 33 % geringeren Treibstoffverbrauch und damit entsprechend geringere CO2-Emissionen im Vergleich zu Flugzeugen der vorherigen Generation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lufthansagroup.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. #Frankreich wird ab2020 auf alle Abflüge ab Frankreich zwischen 1,50 und 18 Euro - je nach Flugklasse - einheben. D… https://t.co/P0wlRv5vSC

  2. Mit der Eröffnung des Terminal 01 hat der neue #SouthBohemianAirport & Letiste Ceske Budejovice s.a., nach nur 18mo… https://t.co/wFoun9LYtc

  3. Als erste Provinz @indonesia verbietet #Bali seit 23. Juni 2019 per Gesetz Einweg-Plastiktüten, -strohhalme und Sty… https://t.co/VEb6xgrn9C

  4. Wir werden wahrscheinlich einen gleichen, wenn nicht schwierigeren Sommer als im letzten Jahr erleben", so… https://t.co/aKUeCgFBe6

  5. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  6. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

  7. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  8. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  9. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed