Lufthansa

DFB-Elf hebt mit dem Fanhansa „Mannschaftsflieger“ nach Russland ab

Die deutsche Nationalmannschaft startete am 12. Juni 2018 mit dem Lufthansa Sonderflug LH2018 vom Flughafen Frankfurt zur Weltmeisterschaft nach Russland. Um 13:00 Uhr Ortszeit startete der „Mannschaftflieger“ mit dem Taufnamen Lindau vom Frankfurter Flughafen aus nach Moskau. An Bord befanden sich 122 Passagiere und neun Besatzungsmitglieder, darunter die Nationalspieler, die Trainer und Betreuer der Mannschaft. Die Flugzeit von Frankfurt (FRA) zum rund 2.000 Kilometer entfernten Flughafen Vnukovo (VKO) betrug drei Stunden und fünf Minuten. Die Landung der Mannschaft wurde für 17:05 Uhr Ortszeit erwartet.

Das Flugzeug des Typs Airbus A321 mit der Kennung D-AISQ ist für diesen Anlass von Lufthansa Technik mit dem Schriftzug „Mannschaftsflieger“ beklebt worden. Daneben ziert das seit der Weltmeisterschaft 2014 bekannte Fanhansa-Logo den Rumpf der Maschine. Die neben den ersten beiden Türen links befindlichen Welcome-Panels sind mit den Originalunterschriften der Mannschaft versehen. Die Kopfpolster der Sitze wurden mit den Namen der Spieler versehen. Die von der LSG-Tochter Spiriant, einem Spezialisten für Bordausrüstung, bestickten Schoner bleiben für die Dauer der WM an Bord. Wer also in den kommenden Wochen mit der „Sierra Quebec“ fliegt, kann sehen, wenn er auf dem Platz von Neuer, Hummels, Kroos, Müller und Co. sitzt.

Kulinarisch erwartete die Nationalmannschaft an Bord Mahlzeiten und Snacks, die an die Bedürfnisse der Sportler angepasst wurden. Für diesen Flug kreierte LSG Sky Chefs, der Cateringspezialist der Lufthansa Group, eigens für den DFB ein vier-Gänge Menü: Gewürzlachs mit Frankfurter „7 Kräuter Pesto“, Selleriesalat und Kräuter-seitling erwartete die Passagieren als Vorspeise. Im Hauptgang durfte zwischen einer Maispoulade mit Grillgemüse, einem Kabeljaufilet mit Curry-Senfkruste oder einem asiatisch, vegetarischen Gemüsecurry mit Basmatireis gewählt werden. Zum Abschluss wurde eine Käseauswahl und ein weißes Schokoladenmousse mit Mangopürree gereicht. Als gesunde Snack-Alternativen standen auf diesem Flug Riegel in den Sorten Cranberry-Mandel, Kakao oder Vanille zur Verfügung.

Lufthansa Group bietet zur WM zusätzliche Flüge nach Russland an

Die Lufthansa Group bietet zur Fußballweltmeisterschaft 85 zusätzliche Flüge nach Russland an. Damit stehen Fußballfans 18.000 Sitze mehr als üblich zur Verfügung, um zu dem Turnier zu reisen und ihr Team zu unterstützen. Lufthansa stockt ihr Flug-angebot ab Frankfurt von vier auf bis zu sechs, in München von zwei auf bis zu vier tägliche Verbindungen nach Moskau (Domodedovo) auf. Zwischen Frankfurt und Moskau verkehrt zudem in der Zeit vom 1. Juni bis zum 31. Juli einmal täglich außer freitags ein Airbus A330.

Die WM an Bord von Lufthansa verfolgen

Während des Turniers können Passagiere auf Langstreckenflügen von Lufthansa mit den Live TV Channels sowohl über den im Sitz befindlichen Bildschirm als auch über Ihr persönliches Endgerät Spiele der WM live miterleben (via FlyNet Verbindung).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Grünes Licht für den neuen Flugsteig G am # Frankfurt Flughafen: Baubeginn ist im Frühjahr 2019, die Inbetriebnahme… https://t.co/Dan5Bu44J3

  2. 1988 hatten erstmals zwei Frauen im #Lufthansa Cockpit das Sagen, heute beträgt der Anteil weiblicher Piloten in de… https://t.co/DlGdfUxBjg

  3. Der seit 25. Juli wegen Waldbränden im westlichen Teil des Parks geschlossene #Yosemite #Nationalpark ist mit 14. A… https://t.co/dQb2z8aQwI

  4. #Wien in Händen von 3.000 Petrochemikern: Von 7. - 10.10 hält die European Petrochemical Association in #Wien ihre… https://t.co/CYgeQDL5oS

  5. Rd. 1,5 Mio. LGBT Gäste besuchen jährlich die Region Greater Fort Lauderdale - in Broward County/Wilton Manors ents… https://t.co/VHp0WBN1vx

  6. Teile des Terminal 1 am @Airport_FRA werden aktuell polizeilich geräumt, seit 11.30 Uhr besteht in den Bereichen A und Z Boardingstopp.

  7. Den Streikaufrufen der Gewerkschaften in Belgien, Irland und Schweden könnten am 10. September auch die rund 400 in… https://t.co/3oPKQBucQe

  8. „Schätze teilen – Europäisches Kulturerbejahr“ - am 30.09. findet österreichweit der Tag des Denkmals statt, mehr a… https://t.co/ybFI5jb9Ow

  9. Jobmotor Kreuzfahrtindustrie: Rund 250.000 Menschen arbeiten heute an Bord von Kreuzfahrtschiffen - um rund 80.000… https://t.co/xIeXtD14Cw

  10. Am 1. August ist Welterschöpfungstag und der Erde geht’s schlecht. Die Menschheit lebt das restliche Jahr auf Öko-P… https://t.co/lJJiQWhMq8

Anzeige

Instagramfeed