traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

LOT Polish Airlines

Rückblick 2019 und Vorschau 2020

Nach einem erfolgreichen Jahr 2019 mit 10.151.102 Fluggästen (1,3 Mio. mehr als 2018) setzt LOT Polish Airlines, seit 2003 Mitglied der Star Alliance und Partner des Vielfliegerproramms Miles & More, weiterhin auf schnelles und profitables Wachstum. Der internationale Verkehr wird primär über Warschau abgewickelt mit über 200 wöchentlichen Flügen ab elf Flughäfen aus der DACH-Region. 

In Warschau haben Gäste Anschluss an das globale Streckennetz von LOT Polish Airlines nach Zentral- und Osteuropa sowie Asien und Nordamerika. Als zweites Drehkreuz baut die Fluggesellschaft derzeit den Airport in der ungarischen Hauptstadt Budapest auf, den sie ab Ende März 2020 unter anderem ab Stuttgart bedient. Ab Budapest stehen Gästen Kurz- und Langstreckenziele (so zum Beispiel New York und Seoul) zur Auswahl.

Auf der Langstrecke via Warschau hat LOT Polish Airlines 2019 für Geschäftsreisende und Touristen mit Miami, Neu-Delhi und Colombo gleich mehrere Ziele neu in den Flugplan aufgenommen, 2020 folgen San Francisco und Washington D.C.

Mit seiner Flotte von 80 modernen Flugzeugen (inklusive 15 Langstreckenflugzeugen vom Typ Boeing 787 Dreamliner; zwei weitere werden noch 2020 ausgeliefert) bedient LOT Polish Airlines ein Streckennetz von mehr als 120 Strecken und führte allein 2019 insgesamt 131.000 Flüge durch. 2015 hatte LOT 4,4 Millionen Fluggäste mit 37 Flugzeugen auf 66.000 Flügen zu 45 Zielen befördert. Bis 2024 plant LOT mehr als 20 Millionen Fluggäste. 

„Wir liegen bis dato voll und ganz in der Zielsetzung unserer für die Jahre 2016 bis 2020 aufgestellten profitablen Wachstumsstrategie“, berichtet Rafal Milczarski, CEO von LOT Polish Airlines. „Gerade auch in einem Jahr mit vielen Herausforderungen in der Luftverkehrsbranche haben wir uns und unser Produkt nicht nur erfolgreich behaupten können, sondern auch das angestrebte Wachstum mit neuen Zielen, einer größeren und jungen Flotte sowie mehr Passagieren erreicht. Den eingeschlagenen Weg werden wir weiterhin kontinuierlich fortsetzen.“ 

Rafal Milczarski: „Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Planung aufgegangen ist und wir die letzten vier Jahre so außerordentlich erfolgreich für LOT Polish Airlines gestalten konnten. Darauf wollen wir aufbauen und gemäß der jetzt vom Management verabschiedeten Strategie für den Zeitraum bis 2024 weiter profitabel wachsen. Innerhalb dieses Zeitraums wollen wir unsere jährlichen Passagierzahlen abermals auf dann über 20 Millionen verdoppeln. Wir wollen zudem unser Streckennetz und die Flottenerweiterung weiter strategisch ausbauen und uns nicht nur als die führende Fluggesellschaft Polens, sondern auch als die Nummer 1 im Luftverkehr in Zentral- und Osteuropa etablieren.“ 

Flugplan und Informationen zur Airline unter: www.lot.com/de/de 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige