traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Kroatien

 #CroatiaIsSafe – Eine Botschaft kroatischer Tourismusbetreiber

Man kann in Kroatien sicher Urlaub machen!“ – So eine Botschaft kroatischer Tourismusbetreiber, Gastronomen und Unternehmer an die Welt. Nach den negativen Schlagzeilen rund um das Tennisturnier in Zadar, fordern die Mitglieder des Verbandes Die Stimme der Unternehmer von der Regierung, diese Krise schnell zu bewältigen und Kroatien wieder als sicheres Reiseziel zu etablieren. Lesen Sie hier den vollständigen Brief. 

Die Stimme der Unternehmer:

Auch in der heurigen Tourismussaison füllt Kroatien und die Adria die Schlagzeilen, leider nicht im positiven Sinne. Die Unterlassungen bei der Organisation des Tennisturniers in Zadar, ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen und mit einer unzureichenden Reaktion nach den ersten Nachrichten über die infizierten Wettbewerber, brachten selbst das, was von der erhofften Tourismussaison übriggeblieben ist, in Gefahr. Nachdem sich die Nachricht über die mit dem Corona-Virus infizierten Tennisspielern weltweit in den Medien verbreitete und sehr negative Reaktionen auf die epidemiologische Situation in Kroatien auslöste, fehlte leider eine rechtzeitige Reaktion des Tourismusministeriums und des Kroatischen Tourismusverbandes sowie jegliche Form der Kommunikation mit potenziellen Gästen aus dem Ausland.

Der Verband Die Stimme der Unternehmer fordert die volle Konzentration der Regierung und die Bereitschaft, die Krisensituation zu bewältigen. Wir haben bereits mehrmals gewarnt, dass die Wahlen zum völlig falschen Zeitpunkt ausgeschrieben wurden, und diese Behauptung erweist sich immer mehr als richtig.

Der Verband Die Stimme der Unternehmer umfasst zahlreiche Unternehmer, die im Tourismus, Gastgewerbe und damit zusammenhängenden Tätigkeiten tätig sind. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um die Tourismussaison und die Existenz unserer Mitarbeiter zu retten. Einige EU-Länder, wie Slowenien und Österreich, haben bereits angekündigt, die Möglichkeit einer erneuten Grenzschließung zu Kroatien wieder in Betracht zu ziehen. Viele Buchungen, für die die Tourismusbranche in den letzten Monaten gekämpft hat, wurden buchstäblich über Nacht storniert. Der Schaden für  den Tourismus und die Wirtschaft ist groß.

Wir investieren große Anstrengungen in unsere Restaurants und Unterkünfte, damit unsere Gäste ein erstklassiges Urlaubserlebnis erleben und unsere Speisen, Kultur und Naturschönheiten genießen können. Unsere Mitarbeiter und wir geben unser Bestes, um unseren Gästen höchste Qualität und sicheren Service zu bieten, unter Einhaltung aller Hygiene-, Desinfektions- und Abstandsmaßnahmen sowie der Verwendung vorgeschriebener Schutzausrüstung. Kroatien muss offen sein aber auch sicher sein, darum bemühen wir uns jeden Tag,“ sagt Gordana Fabijanić, Inhaberin der Konoba Didova Kuća auf der Insel Pag, die seit Jahren zu den empfohlenen Restaurants im Gault & Millau Reiseführer zählt. Gordana ist auch Mitglied des Ausschusses für Gastgewerbe und Tourismus des Verbandes Stimme der Unternehmer.

Zahlreiche Touristen, mehr als 200.000, konnten sich in den letzten Tagen von der höchsten Professionalität der kroatischen Tourismusmitarbeiter und Gastwirte überzeugen. Aus diesem Grund haben unsere Mitglieder, Tourismusmitarbeiter und Gastwirte beschlossen, den in- und ausländischen Touristen eine Botschaft zu senden: „Kroatien ist ein sicheres Land, wir sind professionell und befolgen alle Sicherheitsempfehlungen!“

„Wir möchten allen in der Welt und in Kroatien die Botschaft vermitteln, dass sich die kroatischen Tourismusmitarbeiter und Gastwirte an Empfehlungen und Vorschriften zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus halten. Wir laden alle Gäste ein, nach Kroatien zu kommen und appellieren an die EU-Länder, ihre Grenzen zu Kroatien nicht zu schließen. Wir sind seriös und professionell.", betont Vedran Jakominić, Mitglied des Ausschusses für Gastgewerbe und Tourismus des Verbandes Die Stimme der Unternehmer.

Wir, alle Mitglieder des Verbandes Die Stimme der Unternehmer sind weiter optimistisch.

Wir vertreten die Auffassung #KroatienKann die Saison retten, die Gesundheit seiner Burger und Gäste schützen, allen Gästen Gastfreundschaft erweisen und sich nach vorne bewegen! Man kann in Kroatien sicher Urlaub machen, weil Gastwirte und Tourismusmitarbeiter verantwortungsbewusst agieren. #CroatiaIsSafe – die ganze Welt soll das wissen.

Fleißige Unternehmer und Mitarbeiter können dies jedoch nicht alleine schaffen. Auch das Tennisturnier in Zadar verfolgte gute Absichten und das Ziel die positive Förderung Kroatiens, aber leider kam es zu Unterlassungen der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen und der daraus resultierende Medieneffekt erzielte damit den gegenteiligen Effekt. Die Beschuldigung gegenüber dem Organisator und Krisenstab bringen uns nicht weiter und werden den Schaden auch nicht wiedergutgemachen. Fehler passieren und wir lernen alle daraus. Wir müssen nach vorne schauen, offen sein und das Risiko weitestgehend minimieren. Wir hoffen, dass die Regierung und der Krisenstab aus diesem Ereignis lernen und kritischer gegenüber der eigenen Arbeit werden und sich bei den Unternehmen für den verursachten Schaden, den sie ihnen in dieser Situation unbeabsichtigt zugefügt haben, entschuldigen. Wir sind überzeugt, dass sie sich in Zukunft verantwortungsbewusst verhalten, der Aufgabe gewachsen sein und dem Tourismus und der Wirtschaft helfen werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige