Korean Air

Benachrichtigungsdienst für Gepäck erweitert

Korean Air hat ihren Gepäckbenachrichtigungsservice auf internationale Flüge, die von 15 Städten aus zum Flughafen Incheon starten, ausgedehnt. Dieser informiert Fluggäste über ihr Smartphone, dass ihr aufgegebenes Gepäck sicher geladen wurde.

Korean Air hatte diesen Benachrichtigungsdienst am 01. Juni 2020 gestartet – zuerst für internationale Flüge ab dem Incheon International Airport. Bereits im Juli weitete die Airline ihn dann auf sechs weitere Strecken von Nordamerika nach Incheon aus, darunter New York, Dallas und Vancouver.

Seit dem 18. Januar 2021 gibt es den Service nun zudem für Flüge ab den folgenden 15 Städten:

  • vier in Europa: Amsterdam, Frankfurt, Paris, Wien
  • sechs in Nordamerika: Atlanta, Boston, Honolulu, Las Vegas, Seattle, Washington, D.C.
  • drei in Ozeanien: Auckland, Brisbane, Sydney
  • sowie Dubai und Hongkong

Bei dem neuen Service werden die Informationen aus dem von Korean Air eigens entwickelten Gepäckabgleichsystem (Baggage Reconciliation System, BRS) mit Barcode-Informationen abgeglichen, die beim Einchecken und Laden gescannt wurden. Das BRS stellt dabei nicht nur sicher, dass sich das Gepäck auf dem richtigen Flug befindet, sondern bietet auch eine Gepäckverfolgung.

Wurde das Gepäck sicher verladen, kann der Fluggast dieses über die neue mobile App „Korean Air My“ in den Bereichen Benachrichtigungen oder Gepäckverfolgung sehen. Der Push-Benachrichtigungsdienst ist für SKYPASS-Mitglieder verfügbar, die Push-Benachrichtigungen für „Korean Air My“ aktiviert haben.

Die Fluggesellschaft plant, den Service innerhalb dieses Jahres auf alle internationalen und nationalen Flughäfen auszudehnen, die Korean Air bedient.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige