KLM

Neue europäische Ziele

Gegen Sommer wird das europäische Zielnetz von KLM wieder aufgebaut. Neu sind Belgrad, Verona, Palma de Mallorca und Dubrovnik.

In diesem Sommer wird KLM 96 Ziele anbieten. Neu sind dabei vier europäische Ziele. 

Mit Österreich als Zieldestination ab Amsterdam finden drei wöchentliche Flüge ab dem 17. Juni zwischen Amsterdam und Graz sowie drei tägliche Flüge zwischen Amsterdam und Wien statt. 

Weitere Änderungen

Aufgrund schwer einschätzbarer Reiseeinschränkungen versucht die Fluggesellschaft möglichst flexibel in ihrem Angebot zu bleiben. Im Vergleich zum Sommer 2019 wurden daher folgende Änderungen vorgenommen: 

  • Växjö (Schweden) ist vorübergehend gesperrt, und die Ziele Marseille und Nantes werden erneut von Air France ab Schiphol betrieben.
  • Southampton, Poznan und Cork wurden Anfang 2021 in das Netzwerk aufgenommen. Im Sommerflugplan 2021 wird KLM vier neue europäische Ziele anfliegen, von denen sich drei in der Hochsaison befinden:
    • Belgrad - vom 13. Mai bis zu 7 Mal pro Woche
    • Verona - vom 26. Juni bis zu 7 Mal pro Woche
    • Palma de Mallorca - vom 26. Juni bis zu 7 Mal pro Woche
    • Dubrovnik - vom 26. Juni bis zu 7 Mal pro Woche

In den Monaten Juli und August wird KLM Flüge hinzufügen oder größere Flugzeuge zu beliebten Zielen wie Porto und Ibiza einsetzen. Im Vergleich zu den Vorjahren stehen mehr Kapazitäten für südeuropäische Ziele in Portugal, Spanien, Italien, Kroatien und Griechenland bereit. Die erwartete Kapazität auf den europäischen Flügen wird 50% bis 75% betragen.

www.klm.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige