KLM

Nachhaltige Ergänzung der Flotte

Der erste Embraer 195-E2 aus Brasilien landete am Flughafen Amsterdam Schiphol. Der neue Flugzeugtyp ist leiser und wirtschaftlicher als sein Vorgänger, der Embraer 190, und damit eine moderne und nachhaltige Ergänzung der bestehnden Flotte von KLM.

Die neueste Erweiterung der Flotte wird seit 01. März für Ziele innerhalb des europäischen Netzwerks eingesetzt. Das Flugzeug befördert 132 Passagiere und ist damit das größte in der KLM Cityhopper-Flotte, die aktuell aus 32 Embraer 190 und 17 Embraer 175 besteht. Neben bemerkenswert wenig Lärm in der Kabine können die Passagiere die besondere Stimmungsbeleuchtung, die ergonomisch gestalteten Sitze, die zusätzliche Beinfreiheit, die USB-Anschlüsse und die größeren Gepäckfächer genießen.

Dem Thema Nachhaltigkeit kommt der 195-E2 mit einem Verbrauch von durchschnittlich neun Prozent weniger Treibstoff pro Flug und und einem Ausstoß von 31 % weniger CO2 pro Passagier im Vergleich zum E-190 nach. Zudem ist der neue Flugzeugtyp um 63 % leiser als sein Vorgänger. 

Vor Beginn des Sommerplans wird KLM Cityhopper vier neue 195-E2 in Betrieb nehmen. Weitere sechs Flugzeuge werden in diesem Jahr folgen, die restlichen 18 werden in den kommenden Jahren ausgeliefert. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige