KLM

Mehr Italien durch neue Codeshare-Vereinbarung

KLM bedient dank der neuen Codeshare-Vereinbarung mit ITA (ehemals Alitalia) mehr italienische Flugziele. 

Für KLM ergeben sich dadurch acht neue Ziele in Südeuropa. So können Passagiere mit ITA über Rom nach Palermo, Reggio Calabria, Bari, Brindisi, Lamezia Terme und Triest in Italien, nach Malta und in die albanische Stadt Tirana fliegen.

Derzeit bietet KLM 18 tägliche Flüge zwischen Amsterdam und Mailand (Flughafen Malpensa und Flughafen Linate), Turin, Genua, Rom, Venedig, Florenz, Bologna und Catania an. Zusätzlich zu den täglichen Direktflügen von KLM wird es auch möglich sein, auf ITA-Flüge zu diesen Zielen umzusteigen.

ITA erhält Zugang zu einer großen Anzahl europäischer Ziele, darunter KLM-Ziele in Großbritannien und Skandinavien.

klm.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige