Jordanien

Rückerstattung für COVID-19-Tests

Seit 01. Jänner 2022 übernimmt das Jordan Tourism Board für Urlauber einen Teil der Kosten für den zweiten PCR-Test, der bei der Einreise in das Land verlangt wird. 

Urlauber erhalten somit noch bis 31. Jänner 2022 20 JD (umgerechnet 30 USD bzw. 24,95 Euro) als Unterstützung rückerstattet. Der Gast zahlt den Test weiterhin online bei der Registrierung zur Einreise (www.gateway2jordan.gov.jo). Die Kosten betragen 28 JD (40 USD bzw. 34,92 Euro). Unter Vorlage des bei der Registrierung erhaltenen QR-Codes erhalten Urlauber von ihrem Veranstalter einen Teil der Kosten rückerstattet. 

Der Veranstalter La Beduina Tours verlängert die Aktion bis 15. Februar 2022 für vorhandene wie neue Buchungen und erstattet die vollen Kosten von 28 JD zurück. Bei Neubuchungen werden die Kosten für den PCR-Test bereits bei der Rechnung abgezogen. 

Für die Einriese nach Jordanien müssen Einreisende einen negativen PCR-Test (max. 72 Stunden alt) vor Abflug nach Jordanien vorlegen und über eine gültige Auslandskrankenversicherung, die eine COVID-19 Infektion abdeckt, verfügen. Bei Ankunft erfolgt ein zweiter PCR-Test, dessen Kosten zum Teil vom JTB übernommen werden. Zudem ist eine Anmeldung unter www.gateway2.jordan.gov.jo vor der Anreise sowie die vorzeitige Bezahlung des PCR-Tests bzw. das Hochladen des negativen Testergebnisses sowie des Impfzertifikats notwendig. Außerdem muss ein ausgefülltes Health Declaration Form mitgeführt werden.

labeduinatours.com 
bmeia.gv.at/reise-services/reiseinformation/land/jordanien/ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige