Israel

Online-Konferenz – Archäologische und historische Neuigkeiten

Die Israelische Altertümerbehörde (Israel Antiquities Authority) lädt zu einer virtuellen, globalen Konferenz über die neuesten archäologischen und historischen Erkenntnisse der Geschichte des Landes ein. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. Oktober 2020 statt und ist für Besucher kostenlos.

Über 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler teilen die Ergebnisse ihrer aktuellsten Forschungen und Entdeckungen per Stream mit dem Publikum, somit können sich Interessierte sich zu Hause aus bequem zuschalten. Die Registrierung für einzelne Tage ist möglich, die Anzahl der Teilnehmenden allerdings beschränkt.

Die Vorträge decken ein breites Themenspektrum ab und behandeln u.a. kürzliche Ausgrabungen und archäologische Neuigkeiten aus Israel, sowie die Beziehungen von Religion und Gesellschaft in der Eisenzeit und der Römischen Kaiserzeit. Historisch weiter geht es mit der Urbanisierung im Land, Kanaan, Juda und Israel. Die Beiträge werden von Experten der Israelische Altertümerbehörde ebenso wie von Persönlichkeiten renommierter Universitäten wie der New York University, dem Hebrew Union College, der University of California San Diego, der University of Nebraska u.v.m. gehalten. Die Online-Konferenz wird präsentiert von der Israelische Altertümerbehörde in Zusammenarbeit mit der NYU Tel Aviv, dem NYU Global Network for Advanced Research in Jewish Studies und dem Skirball Department of Hebrew and Judaic Studies. 

Das gesamte Programm und die Anmeldung für jeden Tag finden sich unter  https://bit.ly/37uL0o5
Allgemeine Informationen über das Reiseland Israel finden sich unter https://goisrael.com

Israel

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige