Israel

Elektronischer Wunschzettel für Klagemauer

Es heißt, wenn Besucher auf einem kleinen Zettel eine Nachricht in der Klagemauer hinterlassen, werden Ihre Wünsche gehört. Wer eine persönliche Botschaft zwischen den Steinen der heiligen Stätte in der Altstadt Jerusalems hinterlassen möchte, hat bis einschließlich Mittwoch, 21.10.2020 noch die Möglichkeit. Einfach eine online Nachricht für die Klagemauer verfassen und das Israelische Tourismusministerium sorgt für Ausdruck der eNOTEs, und Anbringen an der Klagemauer. 

Wie das funktioniert?

Einfach über den Link https://israel.travel/westernwall/  eine kurze Notiz eingeben und mit einem Klick versenden:  Die eNOTEs werden dann nach Eingang aller Nachrichten gesammelt, ausgedruckt und an der Klagemauer angebracht. Das Israelische Tourismusministerium postet auf der Facebook-Seite „Visit Israel“, wenn die eNOTE von jemandem in den Steinen der Klagemauer platziert wurde.
 
Es ist eine jahrhundertealte Tradition im Judentum, dass Besucher der Klagemauer aller Glaubensrichtungen  eine Notiz mit Bitten, Sorgen, Hoffnungen und Genesungswünschen schreiben und sie in die Ritzen der Klagemauer stecken, da sie glauben, dass die Botschaft an diesem heiligen Ort zu Gott gebracht wird. Oft können Menschen dort Tauben - ein Symbol des Friedens - die in den Schlitzen dieses beeindruckenden Bauwerks ruhen, beobachten. Die Klagemauer (auf Hebräisch Kotel) war Teil des prächtigsten Zweiten Tempels, der von König Herodes erbaut wurde. Der Zweite Tempel wurde im Jahr 70 n. Chr. zerstört, die Klagemauer blieb jedoch erhalten. Normalerweise versammeln sich dort Hunderte von Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionen, die gemeinsam beten.  
 
Allgemeine Informationen über das Reiseland Israel

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige