traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Interview

Kroatien – Hinter den Kulissen

Zur aktuellen Lage in Kroatien betreffend Tourismus und Situation für die Nautiker bringt die APA/OTS ein Exklusivinterview der AC Nautik mit Kristina Nuic Prka, der Vorsitzenden des Kroatischen Fremdenführer-Verbandes.

AC Nautik: Frau Nuić Prka für Österreicher ist Kroatien ein beliebtes Urlaubsland. Doch zu Coronazeiten erfährt der Österreicher relativ wenig – direkt gefragt: wie ist die aktuelle Lage bzgl. Coronakrise in Kroatien?

Nuić Prka: In den letzten beiden Monaten ereignete sich viel Neues und Erschreckendes mit Corona. Die Grenzen wurden geschlossen und der Lockdown tat sein Übriges. Langsam kommt die Situation um den Coronavirus wieder unter Kontrolle. Istrien, Kvarnerbucht, Plitvice und einige andere Teile sind coronofree, Dalmatien hat noch wenige isolierte Fälle.

Der Lockdown hat sicher auch in Kroatien eine verheerende Wirkung speziell auf den Tourismus. Wie wird es weitergehen?

Den Tourismus hat es besonders hart getroffen. Fast 20 Prozent unseres GDP wird im Tourismus erwirtschaftet. Ein Viertel unserer Bevölkerung ist direkt oder indirekt schwer davon betroffen. Aktuell haben bereits wieder vereinzelte Hotels geöffnet und ab Juni soll der Normalbetrieb wieder einen Kroatien-Urlaub mit dem gewohntem Service ermöglichen.

Kroatien ist vorallem für Nautiker ein beliebtes Land. In den Marinas und Yachthäfen liegen einige Boote von Österreichern und Deutschen. Wie schätzen sie hier die Situation ein?

Kroatien hat die Grenzen wieder für einige Staaten geöffnet. Ich hoffe, dass die Prüfungen für den Bootsschein, Küstenpatent B bald wieder stattfinden können und wir hier wieder die Möglichkeit zur Prüfung bieten können. Unsere fast 6000 km lange Küste und über 1000 Inseln sind besonders bei Nautikern beliebt.

Kann man die Einreise nach Kroatien einfacher gestalten oder sich vorab informieren?

Ja, unter der Website https://mup.gov.hr/uzg-covid/deutsch/286213 kann man sich zu den wichtigsten Themen informieren und die Einreise einfacher und schneller gestalten.

Weitere Informationen auch unter www.kuestenpatent-kroatien.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige