Lufthansa Group

Neue Partner

Die Airlines der Lufthansa Group (Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS) verbessern mit neuen Partnern ihre Vertriebsangebote. Der Luftfahrtkonzern hat wichtige Kooperationen mit bedeutenden Vertriebspartnern aus unterschiedlichen Bereichen der Branche geschlossen.

Langfristiges Ziel ist, attraktive und vielfältige Angebote bereitzustellen, die den immer individuelleren und dynamischeren Anforderungen von Vertriebspartnern und Firmenkunden gerecht werden. Als Ergänzung der bestehenden Distributionswege werden direkte Anbindungen zum exklusiven Angebot der Lufthansa Group Airlines geschaffen. Mit den neuen technischen Lösungen wird die Buchung von Flugtickets der Lufthansa Group zukünftig innovativer, günstiger und kundenorientierter.

Der deutsche Reiseveranstalter Bucher Reisen sowie Deutschlands größter Ticket-Großhändler (Consolidator) AERTiCKET haben ihre jeweilige Schnittstelle an das Reservierungssystem der Lufthansa Group in Form eines „Direct Connect“ bereits in Betrieb genommen. Mit der unabhängigen Reisebürokette Lufthansa City Center wurde vereinbart, einen alternativen Vertriebsweg basierend auf einer Direktanbindung zu entwickeln. Ein Direct-Connect-Kanal bietet den direkten Zugriff auf das exklusive Angebot der Lufthansa Group Airlines ohne Berechnung einer Distribution Cost Charge (DCC).

Mit dem Betrieb der ersten Direct-Connect-Lösungen ist ein weiterer Meilenstein in der Umsetzung der neuen Vertriebsstrategie erreicht. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit wichtigen Vertriebspartnern die ersten Direktanbindungen realisiert haben. Damit kommen wir auf dem Weg hin zu einer modernen, unabhängigen und individuell gestaltbaren Angebotserstellung“, sagt Jens Bischof, Mitglied des Passagevorstands und Chief Commercial Officer (CCO) der Deutschen Lufthansa AG. „Direct Connect eröffnet unseren Partnern – als Ergänzung zu den bestehenden Kanälen – perspektivisch Möglichkeiten zu individuelleren Angebotsvariationen für unsere gemeinsamen Kunden.“

Darüber hinaus sind Direktanbindungen mit weiteren Partnern in der Umsetzung. Für die jeweilige technische Anbindung eines Vertriebspartners arbeiten die Airlines der Lufthansa Group mit einer Reihe von Technologieanbietern zusammen. Diese IT-Dienstleister prüfen bei jeder direkten Schnittstelle die individuellen Voraussetzungen und unterstützen bei der Planung und Umsetzung.

Vereinfachtes Buchen von Lufthansa-Flügen auf Google Flights

Innovative Technologien halten nun auch im Bereich der Metasuche Einzug: Lufthansa und Google Flights starten heute gemeinsam die Funktion “Book on Google” für Nutzer in den USA. Dies ermöglicht dem Kunden, direkt in Google Flights eine „LH.com“-Buchung über Desktop oder mobil vorzunehmen. Diese neue, innovative Technologie bietet dem Kunden eine einfachere und nahtlosere Nutzererfahrung, da zwischen den Websites nicht mehr gewechselt werden muss. Diese basiert auf einer Integration, die von Google Flights und dem Technologieanbieter Peakwork ermöglicht wird.

„Die Zusammenarbeit mit Google wird die Online-Buchung vor allem über mobile Endgeräte nochmal deutlich vereinfachen“, so Vertriebsvorstand Jens Bischof. „Mit ’Book on Google‘ bietet Google Flights dem Kunden einen durchgehenden und nahtlosen Buchungsprozess. Lufthansa ist dabei der erste Qualitätscarrier weltweit, für den Google Flights diese direkte Buchungsfunktion anbietet. Mit ‚Book on Google‘ werden wir unsere Ticketverkäufe über diesen Kanal stärken. Dies ist ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung der neuen  Lufthansa-Vertriebsstrategie, bei der wir bestehende Buchungswege modernisieren und parallel alternative Vertriebskanäle aufbauen.“

Um die Vertriebspartner über die neuen Möglichkeiten von Direct Connect und den bestehenden Technologieanbietern detailliert zu informieren, hat die Lufthansa Group eine neue Website unter www.lufthansagroup-directconnect.com/DE eingerichtet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. #Frankreich wird ab2020 auf alle Abflüge ab Frankreich zwischen 1,50 und 18 Euro - je nach Flugklasse - einheben. D… https://t.co/P0wlRv5vSC

  2. Mit der Eröffnung des Terminal 01 hat der neue #SouthBohemianAirport & Letiste Ceske Budejovice s.a., nach nur 18mo… https://t.co/wFoun9LYtc

  3. Als erste Provinz @indonesia verbietet #Bali seit 23. Juni 2019 per Gesetz Einweg-Plastiktüten, -strohhalme und Sty… https://t.co/VEb6xgrn9C

  4. Wir werden wahrscheinlich einen gleichen, wenn nicht schwierigeren Sommer als im letzten Jahr erleben", so… https://t.co/aKUeCgFBe6

  5. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  6. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

  7. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  8. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  9. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

  10. RT @MonitoringA3M: Tsunami Advisory! Region: 40km S of La Libertad, El Salvador, Risk: low, Maybe affected: Central America Pacific coast,…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed