Interhome

Neu mit weltweiter Kundengeldabsicherung

Der Ferienhausvermittler Interhome sichert seit 1. September 2018 weltweit alle Kundengelder freiwillig ab. Interhome übernimmt damit eine Vorreiterrolle im Ferienwohnungsvermittlergeschäft.

Bisher waren Ferienwohnungsvermittler in Deutschland, Holland und Polen gesetzlich verpflichtet, Kundengelder abzusichern, nicht aber in Österreich. Durch die neuen EU-Pauschalreise-Richtlinien entfällt diese Pflicht seit Sommer 2018 in Deutschland. Dennoch wird Interhome die Kundengeldabsicherung weiterführen.

Seit 1. September 2018 wird Interhome neben Deutschland auch in Österreich und weltweit in allen Quellmärkten die Kundengelder im Falle einer Insolvenz des Unternehmens freiwillig absichern. Interhome hat sich aus Kulanz zu diesem Schritt entschieden. "Unsere Gäste sollen Ferienwohnungen bei uns sorglos buchen können. Gleichzeitig können uns auch die Eigenheimbesitzer ihre Ferienwohnung mit gutem Gewissen anvertrauen", erklärt Erich Mayregger, Geschäftsführer Interhome Österreich.

Interhome bietet als Ferienwohnungsvermittler nur Einzelleistungen an und ist deswegen nicht verpflichtet, die Kundengelder abzusichern. Die weltweite, freiwillige Insolvenzabsicherung hat Interhome mit der AXA Versicherungen AG abgeschlossen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. "Wir werden es den Low Costern am Standort #Wien nicht leicht machen“, sagt @_austrian Vorstand Andreas Otto, und p… https://t.co/exZp1F04lW

  2. 38 Direktflüge zwischen #Österreich und #Israel - Reisen nach Israel boomen aus Österreich und weltweit! #ÖRV

  3. 120 Mio. Euro werden bis Ende 2019 in die Modernisierung des Flughafens #Palma de Mallorca investiert. Der Terminal… https://t.co/6wX34JtMv9

  4. Ein weiteres Airline-Groundung - die zypriotische #Fluglinie Cobalt Air hat mit 18. Oktober den Flugbetrieb eingest… https://t.co/SX0ni6ZYwy

  5. Die @_austrian #Cockpits sollen weiblicher werden - der Anteil an Kapitäninnen soll auf fünf Prozent gesteigert wer… https://t.co/V8tc8Mmn18

  6. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  7. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  8. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  9. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  10. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

Anzeige

Instagramfeed