IGÖV

"Back to live" der Veranstaltungsbranche

Gemeinsam mit oeticket startete die Interessengemeinschaft Österreichische Veranstaltungswirtschaft (IGÖV) die Kampagne „Back to live“ und die zugehörige Plattform backtolive.at. Der Schulterschluss von Veranstaltungswirtschaft, Kultur, Sport und Tourismus macht den Menschen wieder Lust auf Live-Entertainment und setzt den Facettenreichtum von Kultur- und Sportveranstaltungen in Szene.

Die Eventbranche und der Tourismus gehören zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen, die mit der Lockerung der Covid-Maßnahmen ein starkes und enorm wichtiges Comeback feiern. Vor allem die Stadthotellerie ist stark von Veranstaltungen abhängig. Die gemeinsame Kampagne soll allen angeschlossenen Branchen wie Handel, Gastronomie und Hotellerie zugutekommen und die Rückkehr in die wirtschaftliche Normalität beschleunigen. „Back to live“ möchte die Vorfreude auf Live-Entertainment steigern und zeigen, dass Veranstaltungen unter Einhaltung der 3G-Regel sicher möglich sind.

Die Initiative ist eine Einladung an alle Veranstalter, Locations und Tourismusbetriebe, an der gemeinsamen Kommunikation zum Restart teilzunehmen. Das Partnernetzwerk umfasst bereits über 120 Partner und wird laufend erweitert. Bis in den Sommer 2022 wird der branchenübergreifende Schulterschluss gemeinsame Aktivitäten setzen und die Comeback-Phase begleiten.

„Die Präsentation von ‚Back to live‘ ist der Anstoß für ein großes gemeinsames Vorhaben, das sich an die gesamte Branche richtet. Wir bringen einen Stein ins Rollen, um gemeinsam durchzustarten und uns gegenseitig zu unterstützen. Nach Monaten intensiver Verhandlungen mit der Politik, um das Comeback zu ermöglichen, melden wir uns mit ‚good news‘ zurück. Die Konzerthallen und Sportstadien werden wieder gefüllt“, unterstreicht CTS-Eventim-Austria-CEO Christoph Klingler.

Die Veranstaltungswirtschaft leistet eine jährliche Wertschöpfung von rund 19 Milliarden Euro; rund 150.000 Menschen sind in der Kulturwirtschaft beschäftigt. Jährlich verkaufen die nicht subventionierten Kulturhäuser rund 15 Millionen Tickets.

„Ich freue mich, dass die Wiener Stadthalle als zentral gelegene Teststraße seit letztem Jahr dazu beitragen kann, dass ‚Back to live‘ auch in Österreichs größtem Veranstaltungszentrum in greifbare Nähe rückt. Der Terminkalender der Wiener Stadthalle ist voller Event-Highlights und verspricht ein langersehntes fulminantes Comeback des Live-Entertainments. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern endlich wieder die Spots auf unsere Bühnen und die Künstlerinnen und Künstler gerichtet zu sehen“, so Wiener-Stadthalle-Geschäftsführerin Carola Lindenbauer.

Online-Plattform gibt Überblick

Auf der Plattform backtolive.at präsentieren die beteiligten Partner Kultur- und Sportveranstaltungen sowie touristische Angebote. Zusätzlich finden sich attraktive Angebote, Rabatte und Specials auf der Seite, die exklusiv über backtolive.at angeboten werden.

Zum Start der Kampagne „Back to live“ sind über 120 Partner dabei, darunter Flughafen Wien, Raiffeisen Club und Tourismusverbände wie Bregenz Stadttourismus oder Wien Tourismus. Ebenso beteiligen sich namhafte Veranstalter und Locations am gemeinsamen Schulterschluss wie Arcadia Live, Arena Wien, Barracuda Music, Hoanzl Agentur, Leutgeb Entertainment, Live Nation, Masters of Dirt, Musikverein Graz, Posthof Linz, Scheibmaier & Schilling, Show Factory, Szene Wien, Theater im Park, Wiesen Festival oder Wörthersee Classics Festival.

Die von Springer & Jacoby gestaltete Kampagne ist ab 15. Juli 2021 in zahlreichen österreichischen Medien zu sehen und zu hören. Die Initiative wird unter anderem von Ö3, PULS 4, Der Standard, FM4, Kronehit, Kurier, Antenne Kärnten, Cineplexx, Infoscreen, Radio 88.6, Radio Arabella, Stadlpost und Wiener unterstützt. Begleitend findet, von Mitte Juli bis Mitte August 2021, ein großes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen statt.

Kernstück der „Back to live“-Initiative ist die TV-Kampagne. Sie zeigt die gesamte Vielfalt des Live-Entertainments in großen, prägnanten Bildern. Sowohl im Fernsehen als auch im Radio ist der Soul2Soul-Welthit „Back to Life“ zu hören. In den Radiospots kommen zudem Künstler wie Granada oder Wanda selbst zu Wort.

Interessierte Partner, die sich an „Back to live“ beteiligen möchten, können die IG Österreichische Veranstaltungswirtschaft per E-Mail an office@igoev.at kontaktieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige