traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Iglu-Dorf

Kunstwerke aus Schnee und Eis

Alle Jahre wieder entstehen mit Muskelkraft (rund 3000 Arbeitsstunden), Schneefräsen, Ballons und viel Leidenschaft beeindruckende Iglus, die durch ein Gangsystem miteinander verbunden sind. Internationale Künstler aus Finnland, Holland, Irland, Tschechien, Polen, Bulgarien, Deutschland und USA gestalteten auch diesmal mit viel Liebe zum Detail Räume und Interieur. Genächtigt werden kann im österreichischen Kühtai, im deutschen Iglu-Dorf auf der Zugspitze und in den Schweizer Iglu-Dörfern in Davos Klosters, Gstaad und Zermatt.

Ob Paare, Romantiker, Kunden oder Mitarbeiter von privaten Events - für alle bieten die Iglus ein unvergessliches Erlebnis. Für alle, die gerne aktiv sind und Neues ausprobieren wollen, gibt es in jedem Iglu-Dorf ganz besondere Outdoor-Erlebnisse im Schnee. 

Tag der offenen Tür

Damit möglichst viele Winterfans in den Genuss der kunstvoll gestalteten Schneepaläste kommen können, bieten die Iglu-Dörfer im Januar einen Tag der offenen Tür an. Wer schon lange gerne gewusst hätte, wie ein Schneehotel gebaut wird, wie kalt oder warm es drinnen ist und welche Tipps und Tricks es gibt für ein warmes Iglu-Gefühl, darf den Termin auf keinen Fall verpassen. 
 
Kühtai bei Innsbruck (AT) - 12. Januar 2020 (Kunstthema: Almwiese), Davos Klosters (CH) - 5. Januar 2020 (Kunssthema: Bella Italia), Stockhorn (CH) - 5. Januar (Kunstthema: Eissport), Gstaad (CH) - 12. Januar 2020 (Kunstthema: Modern Times)
 
Die jährlichen Iglu-Hockeyturniere finden am 5. Januar beim Iglu-Dorf Gstaad und 19. Januar beim Iglu-Dorf Stockhorn statt. Alle Hockeybegeisterten haben die Möglichkeit, vor einer wunderschönen Bergkulisse über das Eis zu flitzen oder als Zuschauer die Mannschaften anzufeuern. Anmeldungen für Teilnehmer in Gstaad und auf dem Stockhorn. 

Fondue-Abende auch für Tages- und Abendgäste

Die Iglu-Dörfer bieten zu festen Terminen Fondue-Abende für alle Schneebegeisterten an, die Lust auf Iglu-Feeling aber (noch) keine Nacht im Eishotel verbringen möchten.  Abends bequem mit der Gondel zum Iglu hochfahren, ein Fondue geniessen und nach Pistenschluss durch den knisternden Schnee gemütlich zur Bahn gehen und mit der Gondel zurück ins Tal fahren oder gar eine organisierte Fackelabfahrt auf Skiern mitmachen. Und auch tagsüber kann man auf einen coolen Drink oder Glühwein an der Eisbar vorbeischauen. 

Detailprogramm und Informationen unter: www.iglu-dorf.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige