traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Hilton Hotels & Resorts

Hilton Vienna Park schließt Renovierung ab

Nach 18 Monaten Renovierung im laufenden Betrieb eröffnete Europas größtes innerstädtisches Meeting- und Event-Hotel, das Hilton Vienna Park, am 15. Oktober 2020. In den letzten Monaten wurden sämtliche Gästezimmer, Restaurants, Bars und Veranstaltungsräume komplett erneuert.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger sieht in der Neueröffnung ein wichtiges Signal Richtung Zukunft: „Die Stadthotellerie gehört zu den Hauptbetroffenen der Coronakrise. Dort, wo es möglich ist, ist es umso wichtiger, die Zeit für Investitionen zu nützen und bereit zu sein, wenn der Städtetourismus wieder anläuft.“

„Auch wenn der Städtetourismus weltweit durch die Covid-19 Pandemie hart getroffen wurde, stehen Wiens Karten für die Zeit nach der Krise gut: Wiens Bekenntnis zu einer qualitätsvollen Visitor Economy, sein überreiches Kulturangebot und seine Rolle als Standort internationaler Organisationen und Unternehmen bilden ein solides Fundament für Freizeittourismus und Geschäftsreisen.“, sagt WienTourismus-Direktor Norbert Kettner anlässlich der Eröffnung.

„45 Jahre nach der Eröffnung des ersten Hilton Hotels in Österreich setzen wir mit dem Hilton Vienna Park einen neuen Standard für Gastfreundschaft in Wien, der den Tourismus in der Stadt beflügeln wird. Das neue Hilton Vienna Park schafft eine Verbindung zwischen der weltoffenen Kulturstadt Wien und internationalen Gästen“, sagt Norbert B. Lessing, Area General Manager von Hilton Hotels & Resorts.

„Durch die Erhöhung der Kapazität auf mehr als 600 Zimmer setzen wir am Wiener Kongressstandort einen starken Impuls und garantieren einen nachhaltigen lokalen Mehrwert“, unterstreicht Michael Klement, CEO von Investor United Benefits.

Die Zukunft der Gastfreundschaft eröffnet am Wiener Stadtpark

Das neue Designkonzept des Hotels, das vom führenden Londoner Luxus-Inneneinrichtungsstudio Goddard Littlefair entworfen wurde, ist von der Pracht des Wiener Klassizismus inspiriert und spiegelt die unaufdringliche Eleganz der Stadt wieder.

Zusätzlich zur umfassenden Renovierung wurde das Haus um 78 zusätzliche Gästezimmer und Suiten im 15. Stock erweitert, womit nunmehr 663 statt 579 großzügig designte Zimmer auf Gäste aus der ganzen Welt warten. Alle neuen Zimmer bieten einen ansprechenden Panoramablick auf den Wienfluss und den historischen Stadtpark. Sämtliche Zimmer sind mit dem modernen Digital Key am Smartphone zugänglich.

Die 3.500 m² große Veranstaltungsfläche sowie die Fitness- und Businesszentren des Hotels wurden komplett neugestaltet. Wiens größte Executive Lounge mit einer weitläufigen Außenterrasse und Blick auf den Stephansdom empfängt Mitglieder von Hilton Honors und ist der ideale Ort für erfolgreiche Business-Meetings oder eine kurze Auszeit im eleganten Ambiente.

Das „Lenz“, ein Restaurant für geselliges Beisammensein, das österreichische Klassiker und zeitgenössische Gerichte serviert und das Beste der Wiener Küche zelebriert, bietet tagsüber ein vielfältiges Frühstücks- und Lounge-Angebot, bevor es sich abends in ein Fine-Dining-Restaurant mit gemütlichen Logen und einer offenen Küche verwandelt.

Das neue Wiener Café- und Bar-Konzept „Selleny's“ lässt den Tag nahtlos in die Nacht übergehen. Auf der Karte stehen leichte und gesunde Gerichte sowie trendige Bowls, die mit biologischen und nachhaltigen Zutaten aus der Region zubereitet werden. Um den Gästen ein besseres Gefühl für die Stadt und ihre Kultur zu vermitteln, wurden Designdetails wie Barhocker im Otto-Wagner-Stil, theatralische Verzierungen und Polsterungen, die von Josef Hoffmann inspiriert sind, sowie vergoldete Glasschirme mit Designs, die an Gustav Klimt erinnern, integriert.

„Der Gesamtentwurf spricht die lokale Designsprache. Energie und Dynamik in den öffentlichen Räumen sind eine Einladung an die Wienerinnen und Wiener und werden internationalen Gästen als unvergesslicher Eindruck in Erinnerung bleiben. Die Zimmer und Suiten folgen dem Stil der Wiener Sezession und schaffen mit ruhigen Farben und Texturen eine ansprechende Wohlfühlatmosphäre. Das Hilton Vienna Park ist ein Blick in die Zukunft der Gastfreundschaft“, kommentiert Martin Goddard, Direktor von Goddard Littlefair.

Als erstes Hotel in Zentraleuropa führt das Hilton Vienna Park „Five Feet To Fitness Rooms“ ein. Das innovative Sport- und Wellnesskonzept bringt über elf verschiedene Fitnessgeräte in das eigene Hotelzimmer. Die neue Zimmerkategorie macht es für Sportbegeisterte und Fitnessfans, die lieber im privaten Umfeld trainieren, bequemer denn je, ihren Aufenthalt mit dem täglichen Workout zu verbinden.

Hilton Hotels & Resorts

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige