help alliance & Sacré Coeur

Engagement für Bildung und Nachhaltigkeit

Trotz der massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie kann die von der Lufthansa Group gegründete Hilfsorganisation help alliance in diesem Jahr neue Projekte fördern. Und auch die Schüler am Gymnasium Sacré Coeur in Pressbaum, Niederösterreich, engagieren sich aktiv für eine grünere Zukunft. 

Zuversicht für sieben neue Projekte

Help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, verstärkt den Fokus auf die Heimatmärkte und hat es geschafft, durch neue Fundraising-Formate sieben neue Projekte auf den Plan zu rufen, fünf davon in Europa und zwei in Afrika. Wie bereits in der Vergangenheit, wurden die Projekte aus Vorschlägen der Mitarbeitenden ausgewählt und werden von diesen als ehrenamtliche Projektleiterinnen und Projektleiter betreut und verantwortet.

Im Fokus der Arbeit stehen die Förderung der Bildung sowie die Ermöglichung menschenwürdiger Arbeit und Wirtschaftswachstum. In den letzten Jahren rücken bei der Projektarbeit nun zunehmend auch Aspekte des Klima- und Umweltschutzes in den Vordergrund. 

Wegen Corona konnten 2020 fast keine neuen Projekte gefördert werden. Durch die neuen Fundraising-Formate sowie Spenden der vielen Unterstützer ist es nun wieder möglich, auch in diesen schwierigen Zeiten neue Projekte zu starten:

Berlin: Digitale Zukunft für jeden

Das Projekt unterstützt sozial benachteiligte Menschen mit Affinität für digitale Berufe bei der Integration auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Dies erfolgt unter anderem durch die Stärkung von Soft Skills und die Vorbereitung auf mögliche Bewerbungsgespräche.

Hamburg: Inklusion rockt für alle

In diesem Projekt werden junge Menschen mit Down-Syndrom über ein kontinuierliches, auf die Alter- und Entwicklungsbedürfe ausgerichtetes Musikangebot langfristig in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung unterstützt.

Frankfurt: Bildung und Musik auf Rädern

Mit den bei diesem Projekt angebotenen Musik- und Kunstprojekten erhalten Kindern und Jugendliche aller sozialer Schichten, Nationen und Religionen ein Zugang zu kreativen Bildungs- und Kulturangeboten.

Frankfurt: Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Geflüchtete Menschen erhalten mit Workshops, Mentoring und Beratung gezielte Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Berufseinstieg sowie bei der Jobvermittlung.

Budapest, Ungarn: Digitale Nachmittagsschule für Kinder

Kinder in Budapest bekommen Förderung im Bereich digitales Lernen in einer Nachmittagsschule. Das Projekt startet im Herbst 2021.

Johannesburg, Südafrika: Upcycling & kreatives Lernen für Kinder und Jugendliche

Rund 25 Kinder und Jugendliche aus den Townships werden in dem Projekt in Johannesburg durch Workshops und andere Aktivitäten umfangreich gefördert. Besondere Schwerpunkte sind hierbei Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und gesunde Ernährung.

Region Arusha, Tansania: Vorschulbildung für Straßenkinder

In diesem Bildungsprojekt erhalten Straßen- und Waisenkinder sowie Kinder aus sozial benachteiligten Familien in der Vorschule vielfältige Bildungsangebote, die sie gut auf die Grundschule vorbereiten.

Weiterführende Informationen zu den neu geförderten Projekten finden Sie auf www.helpalliance.org

So engagieren sich Schüler in Österreich für eine grüne Zukunft!

Dass ihnen die Zukunft der Umwelt am Herzen liegt, verdeutlichen viele engagierte Jugendliche weltweit auf bemerkenswerte Art und Weise. Am Gymnasium Sacré Coeur in Pressbaum gründeten Schüler gemeinsam mit Lehrern und Eltern im Herbst 2019 die Klimagruppe „WeCoeur“ – nach dem Vorbild und mit Unterstützung ihrer „Schwesterschule“, dem Wiener Sacré Coeur am Rennweg. Ihr Ziel: ihr unmittelbares Umfeld aktiv nachhaltiger zu gestalten und die Schulgemeinschaft zu einem bewussten Umgang mit Ressourcen anzuregen.

Mit viel Motivation, Kreativität und Durchhaltevermögen verwirklicht WeCoeur verschiedenste Projekte und Aktionen. Ein Highlight ist der jährliche Klima-Adventskalender, bei dem sich hinter jedem Türchen eine Aufgabe befindet, wie man der Umwelt und seinen Mitmenschen etwas Gutes tun kann. Um Schüler auch in der Zeit des Homeschoolings zu erreichen, wurde der Adventkalender im Winter 2020 auf Instagram (wecoeur_scp) geteilt. Weitere Anliegen sind, die Mülltrennung am Schulstandort zu verbessern, das Schulgelände in regelmäßigen Abständen von Müll zu befreien, Kleidertauschnachmittage, Diskussionsrunden zu veranstalten und vieles mehr.

Im Frühjahr sollen Blumen auf dem Schulgelände gepflanzt werden – als Zeichen für die vielen kleinen, bereits verwirklichten Schritte in Richtung einer nachhaltigen Schule und als Symbol für die Vision von WeCoeur, die Welt ein Stück schöner, nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten.

Weitere Infos unter https://www.instagram.com/wecoeur_scp/ und https://gym.scp.ac.at/we-coeur-2/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige