Grimm Touristik Wetzlar

Gruppenreisen 2020

Die Normandie und die Bretagne gehören seit Jahren zu den gefragtesten französischen Regionen unter Bus- und Gruppenreisenden. Die Nachfrage zu diesem Reiseziel hält sich auch weiterhin auf einem hohen Niveau. Paketreiseveranstalter Grimm Touristik Wetzlar hält mit seinem neuen Folder „Normandie & Bretagne 2020“ an diesem Trend fest und präsentiert mit den darin enthaltenen sieben Reiseprogrammen die ganze Vielfalt dieser faszinierenden Regionen Frankreichs. Diese Bus- und Gruppenreiseprogramme bieten neben besonderen Erlebnissen, Emotionen und Bestsellerreisen auch neue, kreative Reiseprogramme und Bausteine, die eine Normandie-Reise im nächsten Jahr zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Neben bewährten Klassikern wie der Fünf-Tage-Reise zu den Highlights der Region „Die Normandie - zwischen Kreidefelsen und Klosterberg“ (ab 198,- € pro Person, Nettopreis für Gruppen) gibt es auch kreative Reiseideen, die aus einem neuen Blickwinkel dieses einzigartige Reiseziel neu erschließen.

Dazu gehört vor allem die neue Sechs-Tage-Reise „Coco Chanel, Marcel Proust und die normannischen Seebäder“ (ab 495,- € pro Person im DZ) zu Bäderarchitektur, Berühmtheiten und einer Zeitreise in die Belle Époque. So eröffnete Coco Chanel bereits 1913 in Deauville ihr erstes Modegeschäft und setzte damit eine textile Revolution in Gang. Und kein Geringerer als Marcel Proust hat sich in Cabourg im Hôtel de la Plage mit seiner beeindruckenden Bäderarchitektur viele Sommer lang aufgehalten, um sich auf „die Suche nach der verlorenen Zeit“ zu begeben.

Für August 2020 ist darüber hinaus in Cabourg die Neueröffnung des Museums „Villa du Temps retrouvé“ angekündigt, dass die Besucher auf eine Reise in die Belle Époque und die Spuren von Marcel Proust mitnimmt.

Auch das vierte Impressionismus-Festival vom 03. April bis 06. September 2020 bietet eine Vielzahl an speziellen Ausstellungen impressionistischer Meisterwerke und zeitgenössischer Kunst sowie zahlreiche kulturelle Sonderveranstaltungen wie Konzerte oder Straßenkunst in der gesamten Region. Ein weiterer Vorteil bei allen Reisen in diesem Folder: die obligatorischen örtlichen Fremdenverkehrsabgaben sind alle im Reisepreis bereits inkludiert.

„Im vergangenen Jahr konnten wir ein zweistelliges Plus in vielen Regionen Frankreichs verzeichnen. Auch für 2019 setzt sich der Trend der stetig steigenden Gruppennachfrage weiter fort. Darüber hinaus ist es uns in diesem Jahr gelungen, die Preisentwicklung der vergangenen Jahre einzudämmen, wovon auch Reisen in die Normandie und die Bretagne für das nächste Jahr profitieren“, betont GTW-Geschäftsführer Uwe Schneider.

Weitere Informationen unter www.grimm-touristik.de 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wir sitzen alle im selben Boot!

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige