Griechenland

Negativer PCR-Test für Einreise benötigt

Griechenland verhängte mit 07. November bis einschließlich 30. November 2020 landesweit einen Lockdown. Reisen zwischen den Regionen wird verboten, der internationale Flugverkehr am Flughafen Athen bleibt aufrecht, soll jedoch nur für unbedingt notwendige Reisen gestattet sein (Rückkehr zum festen Wohnsitz, Familienzusammenführungen, berufliche Gründe etc.). Für die Einreise wird ab 11. November ein negativer PCR-Test benötigt. 

Griechenland verhängt einen Lockdown und verlangt von Einreisenden den Nachweis eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 72 Stunden, ausgestellt von einem anerkannten Testlabor des Abreiselandes mit begleitender Diagnose in englischer Sprache unter Nennung von Name, Adresse und Pass/Personalausweisnummer).

Laut der Webseite travel.gov.gr müssen Kinder unter 10 Jahren kein Gesundheitszeugnis vorlegen. Die Registrierung über das PLF-Formular für Einreisende bleibt weiterhin aufrecht, seit dem 10. November 2020 müssen sich Personen mit einem Wohnsitz in Griechenland (nachweisbar etwa durch die sog. „Bebeosis engrafis“ (EU-Anmeldebescheinigung)) für die Ausreise mindestens 24 Stunden vorher registrieren.

Weitere Infos unter https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/griechenland/ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige